Ausflugsziel Kultstätte Epidauros in Argolis: Position auf der Karte

Kultstätte Epidauros Epidavros

Kultstätte Epidauros
Über den Autor
Griechenland liegt im südöstlichen Europa und grenzt ans Mittelmeer. Die Hauptstadt von Griechenland ist Athen. Das Land und seine vielen einzelnen Inseln sind bekannt für ihre beeindruckend schönen Sandstrände. Griechenland hat eine Küstenlänge von 13.680km. Die griechische Bevölkerung wird als wichtiger Akteur in der Entwicklung der westlichen Kultur, Sprache und Kunst gesehen.  Mehr erfahren
aktualisiert am Jun 24, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €12
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Epidauros ist eine Kultstätte, welche Asklepios, dem griechischen Gott der Heilkunst, gewidmet ist. Sie liegt im Osten der Halbinsel Peloponnes und ist seit 1988 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Anlage

Das Epidauros umfasst ein relativ großes Gelände mit vielen Gebäuden, wie einem Theater, einem Stadion, einem Tempel und vielen weiteren Gebäuden.

In der Blütezeit der Anlage gingen viele kranke Menschen hier ein und aus. Es gab bestimmte Prozedere die man durchlaufen musste um von Asklepios geheilt wurde.

Besichtigung

Was man sich bei einen Besuch nicht entgehen lassen sollte, ist eine Vorstellung eines Theaterstücks im Theaterbau. Die Akkustik der Anlage ist unglaublich. 

Entstehung und Geschichte

An dem Ort an dem heute noch die Überreste der Kultstätte zu finden sind, wird eine Besiedlung ab dem 3. Jahrtausend vor Christus vermutet. Im 4. Jahrhundert vor Christus war Epidauros bereits eine der wichtigsten Kulturellen Stätten Griechenlands, vorallem da Asklepios einen immer wichtigeren Teil im Gottesverständis der Griechen ausmachte, und Epidauros sich als die Geburtsstätte des Gottes darstellte. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Kultstätte immer wieder durch Plünderer und Kriege zerstört. Doch die Gebäude wurden meist kurz im Anschluss wieder aufgebaut, was die anhaltende Wichtigkeit des Gottes zeigt. Im Jahr 426 nach Christus wurde die Anlage jedoch aufgrund der weitreichenden Christianisierung geschlossen.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Epidauros ist mit dem Auto gut zu erreichen. Es liegt an der Straße N70, welche die Orte Isthmia und Nafplio verbindet. Der Weg ist durch Wegweiser klar ausgeschrieben. 

Videos

Epidauros - Heiligtum und... | 13:50
Our Final Acoustics Test in the Ancient...
Taking a last look around the wonderful theater of...
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Kultstätte Epidauros"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten