Ausflugsziel Kathedrale von Valencia in der Provinz Valencia: Position auf der Karte

Kathedrale von Valencia

Kathedrale von Valencia
Über den Autor

 Valencia ist eine ostspanische Stadt direkt am Mittelmeer. Mit fast 800.000 Einwohnern im Stadtgebiet und 1,8 Millionen im Großraum ist Valencia die dritt größte Stadt des Landes.

Mit der Trockenlegung des Flusses Turia, der ehemals durch die Stadt floss, entstand ein 100 Hektar großer Freizeit- und Kulturpark. Unteranderem wurde hier die "Stadt der Künste und... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 4, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €4.50
Jugendliche €3
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

© Erzbischöfliches Domkapitel von Valencia

Blick vom Almoinaplatz

Die Kathedrale von Valencia ist das liturgische Zentrum Valencias. Sie wurde der Heiligen Maria gewidmet und heißt daher auch Catedral de Santa María de Valencia.

Der heilige Gral

Laut historischer Überlieferungen soll der im Dom ausgestellte Kelch der Heilige Gral sein. Es soll sich um den Kelch des letzten Abendmahl handeln. Untersuchungen haben ergeben, dass die Entstehung des Kelches sich zeitlich mit der Existenz Jesu deckt. Verfolgt man die Geschichte des Kelches, der ausgestellt ist, lassen sich auch Parallelen zu der Gralslegende, wie sie Wolfram von Eschenbach erzählt, erkennen. Der vermeintliche Gral ist in einer gesonderten Kapelle ausgestellt. Zuletzte wurde er bei den Besuchen der beiden Päpste Johannes Paul II. und Benedikt XVI. in einer Messe verwendet.

Architektur

Obwohl in gotischem Baustil errichtet, lassen sich zahlreiche andere Architekturstile beobachten. So ist das Hauptportal etwa rein barock und die beiden Nebenportale gotisch und romanisch. Der Turm der Kathedrale namens "Micalet" wurde im 14. Jahrhundert erbaut und ist heute eines der Wahrzeichen der Stadt.

Aus dem Inneren führt eine Wendeltreppe auf eine Terrasse, von der sich die ganze Stadt, Umland und Meer überblicken lassen.

Entstehung und Geschichte

© Erzbischöfliches Domkapitel von Valencia

Hochkapelle im Innenraum

Die Kathedrale von Valencia wurde auf den Überresten der Hauptmoschee Valencias aus dem 7. Jahrhundert errichtet, die wiederum auf den Überresten eines römischen Tempels stand. Der Bau begann im 13. Jahrhundert, wurde im 15. Jahrhundert abgeschlossen und bis ins 17. Jahrhundert wurden weiter Renovierungsmaßnahmen vorgenommen.

Anfahrt

Zu Fuß

Die Kathedrale liegt im historischen Altstadtkern Valencias. Am besten ist sie zu Fuß erreichbar. Sie liegt nur wenige Meter vom ehemaligen Flussbett entfernt und ihr Kirchturm ist überall sichtbar und so sollten keine Orientierungsschwierigkeiten aufkommen. 

Videos

Valencia Cathedral, Valencia, Spain | 02:58
Beautiful Place of Spain, Visit Valencia...
The #Metropolitan #CathedralBasilica of the Assumption of...

Kontakt

Catedral de Santa María de Valencia
Pl. Almoina
46003
Valencia
+34 661 90 96 87
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Kathedrale von Valencia"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten