Ausflugsziel Franz Josef Glacier am Franz Josef & Fox Gletscher: Position auf der Karte

Franz Josef Glacier

Franz Josef Glacier
Über den Autor

Natur und Wildlife in Neuseeland

Neuseeland, der Inselstaat im südlichen Pazifik, bietet eine gewaltige und besonders vielfältige Landschaft. Beeindruckende Gletscher, malerische Fjorde, zerklüftete Bergketten, weite Ebenen, sanftes Hügelland, wundervolle Sandstrände,... Mehr erfahren

aktualisiert am Jul 4, 2018
Angebote & Tipps

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(5)

Wissenswertes

Beschreibung

Die Gletscherzunge des Franz Josef
CC BY 2.0   © karlnorling Die Gletscherzunge des Franz Josef

Der Franz Josef Gletscher befindet sich im Westland-Nationalpark auf der Südinsel Neuseelands und ist etwa 10 Kilometer lang. Er ist einer der wenigen Gletscher weltweit, die noch fast bis zum Meeresspiegel abfallen (er liegt etwa 300 Meter über dem Meeresspiegel) und deshalb leicht zu erreichen sind. In unmittelbarer Nähe zum Franz Josef Gletscher befindet sich der Fox Gletscher, welcher ebenfalls ein atemberaubendes Ausflugsziel ist.

Zum Fuß des Franz Josef Gletschers wandern

Auf einfachen Wanderwegen an einigen Flussbetten entlang kannst du bis zum Fuß des Gletschers gehen und dich dort von seinen imposanten Ausmaßen beeindrucken lassen. Schon die Flusstäler mit ihren steilen Felsseiten und Schrammen lassen dich erahnen mit welch gigantischen Kräften der Gletscher vor- und zurückwandert. Von den Aussichtspunkten unten am Gletscher kannst du aus ein paar hundert Metern Entfernung die Gletscherzunge und das blaue Eis bewundern, näher kommst du zu Fuß leider nicht an den Gletscher heran.

Mit dem Hubschrauber auf den Gletscher

Wer direkt aufs Eis möchte, der kann an einer der vielen Exkursionen und Touren teilnehmen, die von lokalen Unternehmen angeboten werden. Hubschrauber und kleine Flugzeuge bringen dich zu den Anfangspunkten auf dem Gletscher. Von dort führen dich Guides zu den spektakulärsten Eisformationen, zu kleinen blauen Eishöhlen und beeindruckenden Eisschluchten. Auf den Eismassen eröffnen sich dir atemberaubende Ein- und Ausblicke und bieten dir ein hautnahes, einmaliges Erlebnis. Die benötigte Ausrüstung wie eine wetterfeste Jacke, stabile Schuhe, Steigeisen und dicke Socken werden dir gestellt. Nach dem Ausflug aufs Eis kannst du dann noch die Glacier Hot Pools besuchen, um deine eiskalten Füße wieder aufzuwärmen.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Tunnel im blauen Gletschereis
CC BY-ND 2.0   © Katie Hannan Tunnel im blauen Gletschereis

Entstehung durch tektonische Plattenverschiebungen

Die besondere Lage der tektonischen Platten hat zur Entstehung des Franz-Josef-Gletschers beigetragen. Denn an der neuseeländischen Westküste treffen zwei Kontinentalplatten aufeinander, welche dadurch ein sehr hohes Bergmassiv an der Küste geformt haben: den Mount Cook und seine umliegenden Berge. Vor etwa 150.000 Jahren war der Gletscher noch so groß, dass er diese Berge vollständig einschloss. Der Talgletscher ist jedoch einem andauernden Prozess von Schmelzen und Wiederanwachsen unterlegen. Dabei ist die Gletscherschmelze stärker als das Anwachsen, weshalb der Franz-Josef-Gletscher immer mehr an Masse verliert. Besonders an der Oberfläche des Gletschers schmilzt ständig Eis, welches zu kalten Flüssen zusammenfließt und dann bis in die Tasmansee strömt.

Ein Gletscher mit hoher Fließgeschwindigkeit

Eine weitere Besonderheit des Franz-Josef-Gletschers ist, dass er sich fast 10-mal schneller als die meisten anderen Talgletscher bewegt. So legt er pro Tag eine Strecke von einem halben Meter zurück. Ein Grund für die hohe Fließgeschwindigkeit sind die Wasserfälle, die am Gletscher in die Tiefe fallen und unter ihn fließen. Durch die Verschiebungen des Felsbodens entstehen Erhebungen als auch tiefe Spalten und bilden eine dramatische Eislandschaft, deren Gefahr jedoch nicht zu unterschätzen ist.

Die Herkunft des Namen

Die Maori nennen den Franz Josef Gletscher Kā Roimata o Hine Hukatere, der Name Franz Josef kommt vom österreichischen Kaiser Franz Joseph I. und wurde von Julius von Haast eingeführt.

Anfahrt

Wanderung durch eine Gletscherschlucht
CC BY 2.0   © edwin.11 Wanderung durch eine Gletscherschlucht

Der Franz Josef Gletscher liegt in den Südalpen Neuseelands im Aoraki / Mount Cook National Park.

Mit dem Auto:

Den Gletscher erreicht man mit dem Auto am Besten über den SH6, der direkt durch das Gletscherdorf führt (Fox Glacier Highway aus südlicher Richtung, Franz Josef Highway aus nördlicher Richtung). Der SH6 verläuft von der Nordspitze der Südinsel bis zur Südspitze; vorwiegend entlang der Westküste. Von Wanaka sind es etwa 290 Kilometer, von Greymouth 180 Kilometer und von Nelson 460 Kilometer bis zum Gletscher. Wenn du von Christchurch aus zum Gletscher fahren möchtest, musst du den SH73 in nordwestliche Richtung bis zur Kumara Junction nehmen und dort auf den SH6 in südliche Richtung wechseln. Bis zum Gletscher sind es insgesamt etwa 380 Kilometer.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wer den Bus zum Gletscher nehmen möchte, kann mit InterCity Coachlines dorthin fahren, zum Beispiel von Christchurch Greymouth oder Wanaka aus. Das Busunternehmen fährt jedoch noch viele weitere neuseeländische Städte (auch kleinere) an, wo du ebenfalls zusteigen kannst. Auf der Südinsel befinden sich folgende größere Flughäfen: Blenheim, Nelson, Christchurch, Dunedin, Queenstown und Invercargill. Von dort reist du am besten mit dem Bus weiter. Bis nach Greymouth kommt man auch mit dem Zug, zum Beispiel der Midland Line von Rolleston aus.

Video

Franz Josef Glacier Guides Heli Hike | 02:08
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Franz Josef Glacier"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten