Ausflugsziel Schloss Güstrow in der Mecklenburgische Schweiz: Position auf der Karte

Schloss Güstrow

Schloss Güstrow
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €6.50
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
2
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Das Turmzimmer im Schloss Güstrow
© Staatliches Museum Schwerin / Elke Walford Das Turmzimmer im Schloss Güstrow

Das Renaissanceschloss Güstrow befindet sich am Rande der Güstrower Altstadt und überrascht mit südländischem Charme. Der Bau beherbergt eine der bedeutendsten Mittelaltersammlungen in Norddeutschland, die sich durch ihre regionale Geschlossenheit und besonderen Einzelstücke auszeichnet.

Eines der Highlights im Schloss Güstrow ist die älteste erhaltene Madonnenfigur Mecklenburgs. Zudem kannst du hier einen der größten und bedeutendsten Doppelflügelaltäre Norddeutschlands bewundern, den einstigen Hochaltar der Lübecker Jacobi-Kirche.

Um dich in die Zeit des höfischen Lebens zurückzuversetzen, kannst du bei einer Tour durch das Schloss kostbare Kunstkammerstücke, herzogliche Jagd- und Prunkwaffen, sowie Gemälde, Skulpturen und Mobiliar der Renaissance und des Barocks entdecken. Dabei erfährst du anhand von herzoglichen Portraits auch vieles über die Geschichte der Güstrower Linie der mecklenburgischen Dynastie. 

Entstehung und Geschichte

Schloss Güstrow ist eines der bedeutendsten Renaissanceschlösser in Norddeutschland.
© Staatliches Museum Schwerin / Michael Setzpfandt Schloss Güstrow ist eines der bedeutendsten Renaissanceschlösser in Norddeutschland.

Nachdem ein Feuer im Sommer 1557 große Teile des mittelalterlichen Vorgängerbaus des Schlosses zerstörte, wollte Herzog Ulrich zu Mecklenburg einen repräsentativen Neubau an dieser Stelle errichten. Er beauftragte dafür Franz Parr aus Oberitalien, den zweiten Teil der Bauphase übernahm der Niederländer Philipp Brandin. Von ihm stammt auch der etwas schlichter gestaltete Nordflügel mit Anlehnung an die niederländische Renaissance. Die Inneneinrichtung geht zum Großteil auf die Zeit des 16. Jahrhunderts zurück. Auch heute kannst du im Schloss die immer noch erhaltenen, prächtigen Stuckdecken bewundern, die zu den imposantesten Deutschlands gehören. 

Zwischen 1628 und 1631 nahm Albrecht von Wallenstein, der vom Kaiser mit dem Herzogtum Mecklenburg belehnt wurde, seine Residenz auf Schloss Güstrow. Dabei plante er auch den Umbau der Anlage und wollte damit Schloss Güstrow mehr Prunk verleihen. Seine letzte Blüte erlebte Schloss Güstrow mit dem letzten Güstrower Herzog Gustav Adolf, der die Residenz 1657 vom Niederländer Charles Philippe Dieussart modernisieren ließ. Aus dieser Zeit stammen zum Beispiel das barocke Torhaus und die Schlossbrücke. 

Als 1695 die Güstrower Herzogslinie erlosch, wurde das Schloss gelegentlicher Nebensitz der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin, bis es mit der Zeit immer mehr verfiel. Zwischen 1963 und 1978 konnte das Schloss annähernd wieder hergestellt werden und zählt heute zum Staatlichen Museum Schwerin, das neben Güstrow auch die Schlösser Schwerin und Ludwigslust verwaltet. 

Anfahrt

Aus Richtung Hamburg kommend verlässt du die Autobahn A24 an der Ausfahrt Wismar/Schwerin-Ost/A14 und fährst auf die A14. Dieser folgst du bis zur Ausfahrt Schwerin-Nord auf die B104 in Richtung Schwerin-Nord/Güstrow/Sternberg. Auf der B104 kannst du bis Güstrow fahren.

Videos

Rundflug Güstrower Schloss | 01:55
Schloss Güstrow 2014 kurz von der copterdrone
Kurzversion des Films Schloss Güstrow aus der Serie...

Kontakt

Schloss Güstrow
Franz-Parr-Platz 1
18273
Güstrow
03843 752-0
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Schloss Güstrow"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten