Ausflugsziel Loire Schlösser in Loire-Atlantique: Position auf der Karte

Loire Schlösser Nantes

Loire Schlösser
Über den Autor

Mission Val de Loire ist eine 2002 gegründete Organisation welche die Ausführung der geplanten Aktionen der World Heritage Site im Loire Tal übernimmt. Sie vereinigt die zwei Regionen Pays de la Loire und Centre. 

Mehr erfahren
aktualisiert am May 28, 2019
Angebote & Tipps

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(5)

Wissenswertes

Beschreibung

Das Loire-Tal beherbergt 21 Schlösser am Ufer der Loire:

Wenn du deine Reise im Westen von Frankreich beginnst dann stößt du zuerst auf das Schloss der Herzöge der Bretagne bei Nantes. Das Schloss aus Granit und Kreidefels war bereits im 13. Jahrhundert der Wohnsitz der Herzöge der Bretagne.

Wenn du dann an der Loire weiter entlang reist, triffst du auf das Schloss Angers. Schon zu Zeiten der Römer stand hier in mitten des heutigen Angers eine Burg. Das Schloss welches durch seine wuchtigen Festungsmauern von außen eher als Burg zu beschreiben ist, überrascht innen mit elegant angelegten Gärten und Gebäuden. 

Weiter die Loire entlang wird die Dichte der Schlösser jetzt immer größer.

Es folgt das Schloss Brissac welches, in einem große Park gelegen, sehr majestätisch wirkt. Das Schloss musste im Jahr 1502 an René de Cossé verkauft werden und wird auch heute noch mit dem 13. Herzog von Brissac von seinen Nachfahren bewohnt. Daher ist nur ein Teil des Schlosses für Besucher geöffnet, außerdem findet hier jährlich das Val de Loire Festival statt. 

Direkt im Anschluss befindet sich ein Highlight für alle Pferdefans. Auf der gegenüberliegenden Flussseite des Schloss Saumur hat die berühnteste Reitschule Frankreichs ihren Sitz. Natürlich ist auch das Schloss selbst einen Besuch wert. Der Bau dieser Anlage begann bereits Ende des 11. Jahrhunderts und in den folgenden Jahrhunderten änderte sich oft der Zweck des Bauwerks. Zuerst als Festung gebaut wurde es später auch als Wohnsitz der Gouverneure und schließlich sogar als Gefängnis und Waffenlager verwendet. Im 20. Jahrhundert wurde das Schloss wieder restauriert und beinhaltet jetzt das städtische Museum. 

Nun geht es weiter Fluss aufwärts zum Schloss von Brézé. Das Gebäude wurde ab dem 11. Jahrhundert aufgebaut und ist eine heute in dieser Art einzigartige Felsenanlage. Heute wird die Fläche um das Schloss als Weinanbaufläche genutzt. 

Ein bisschen weiter östlich befindet sich schließlich die Abtei von Fontevraud. Die Abtei ist wohl eine der größten Klosterstädte Europas und wurde 1804 in ein Gefängnis verwandelt, heute gilt sie jedoch als Hochburg für Kultur, da hier viele Konzerte und Ausstellungen stattfinden. 

Wenn du dich nun ein wenig von der Loire entfernst triffst du auf die königliche Festung von Chinon. Die Festung erinnert an die gemeinsame Geschichte von England und Frankreich, da sich in diesem Saal die historische Begegnung von Johanna von Orleans und Karl VII. stattfand.

Nun machst du dich weiter auf den Weg nach Azay-Le-Rideau. Hier findest du ein Schloss das mitten in dem Fluss Indre auf einer Insel gebaut wurde. Dieses Schloss führt einem vorallem die Raffinesse der französischen Renaissance-Baukunst vor Augen. 

Einmal die Loire überqueren und schon steht man vor dem Schloss Langeais. Es lässt sich in zwei Teile unterteilen, zum einen den ältesten Bergfried Frankreichs und zum anderen in das Schloss von Ludwig XI., welche beide einen Besuch wert sind. 

Wieder zurück auf südlichen Loireseite trifft man auf das Schloss Villandry. Das Schloss liegt im Zentrum dreier Gärten die auf verschiedenen Ebenen um das Schloss herum angeordnet sind. Das Schloss ist vorallem für das Zusammenspiel seiner Gärten mit der Renaissancearchitektur bekannt. 

Nun Richtung Süden bis zur Königsstadt Loches fahren, welche auf dem alten Handelsweg von Amboise nach Poitiers liegt. Diese Stadt ist wohl eines der besterhaltensten europäischen  Architekturensembles des Mittelalters. 

Wenn du dich wieder Richtung Loire bewegst stößt du auf das Schloss Chenonceau, welches auf dem Fluss Cher residiert. Es ist heute, nach Versailles, das am meisten besichtigste Schloss Frankreichs.

Weiter zur Loire und du siehst das Chateau Amboise, welches schon früh ein kulturelles Zentrum darstellte. Intellektuelle und Künstler wie Leonardo da Vinci waren hier auf Einladung des Herrschers gern gesehene Gäste.

Wieder Flussaufwärts und du kommst zur Domäne Chaumont sur Loire. Von hier hat man wohl die schönste Panoramaaussicht auf die Loire weshalb wohl auch jährlich hier das Internationale Gartenfestival ausgetragen wird.

Als nächstes auf dem Weg liegt das Königsschloss Blois hier findest du ausführliche Informationen zu allen Loire Schlössern. Das Schloss ist ein besonderes Highlight, da seine Flügel von vier verschiedenen Stilrichtungen beeinflusst wurden. 

Nun folgt die Staatsdomäne von Chambord, dies ist das wohl größte und prunkvollste der französischen Renaissanceschlösser. Hier befindet sich auch gleich in der Nähe die Domäne von Cheverny welche vorallem für ihre prächtige Inneneinrichtung bekannt ist. 

Das Schloss von Valencay welches in südlicher Richtung liegt, fällt durch seinen Architekturmix von Renaissance und Klassik auf. 

Als letztes folgt das Schloss von Sully welches den östlichen Eingang zum Loire-Tal markiert. Es hat wohl noch das Mittelalterlichste Aussehen aller Loire Schlösser aufgrund seiner immer noch befüllter Wassergräben.

Anfahrt

Die Tour der Loire Schlösser kannst du natürlich an dem Standort beginnen an dem du willst.

Start in Nantes:

Wenn du am westlichen Ende beginnen willst fährst du am besten mit dem Auto oder dem Zug nach Nantes und startest deine Tour von dort. Von Paris gibt es eine direkte verbindung mit dem TGV nach Nantes. wenn du lieber das Auto nimmst, dann solltest du von Paris kommend die A11 von Bordeauy die A 83 oder die RN137 ab Rennes nehmen. 

Start in Sully sur Loire:

Oder aber du arbeitest dich flussabwärts und beginnst somit in Sully sur Loire. Sully ist etwas schwerer mit dem Zug zu erreichen aber falls du das Auto nimmst, dann fährst du am besten die A10 und dann die Ausfahrt Orleans-Nord raus. Oder du kommst auf der A77 und nimmst die Ausfahrt 18, von dort aus findet man auch ganz leicht nach Sully.  

Videos

Entlang der Loire - Von Orléans bis... | 44:36
France From Above HD - High Definition...
Get ready for some stunning flyover views along the Loire...
Schlösserwelten Europas (1/5) Loire
SCHLÖSSERWELTEN EUROPAS (1/5)Themen: Dokumentationen,...
Schlösser an der Loire - Blois - Chambord...
Meine schönsten Schlösser an der Loire sind Chambord,...

Kontakt

Schloss des Herzöge der Bretagne
Place Marc Elder
44000
Nantes
Tel.:+33 (0)2 47 66 94 49
Fax:+33 (0)2 47 66 02 18
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Loire Schlösser"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten