Ausflugsziel Dornröschenschloss Sababurg in Nordhessen: Position auf der Karte

Dornröschenschloss Sababurg Hofgeismar

Dornröschenschloss Sababurg
Über den Autor
aktualisiert am Jun 12, 2019
Angebote & Tipps
Bewerte das Ausflugsziel
2
(1)

Beschreibung

Das Dornröschenschloss ist wie im Märchen von einem Rosengarten umgeben und liegt inmitten des Reinhardwaldes.
© Kassel Marketing GmbH | Fotograf: Patrick Baensch Das Dornröschenschloss ist wie im Märchen von einem Rosengarten umgeben und liegt inmitten des Reinhardwaldes.

Über den gleichnahmigen Tierpark inmitten des Reinhardwaldes erhebt sich das Schloss Sababurg. Die fast 700 Jahre alte Schlossanlage berherbergt ein romantisches Hotel, ein Restaurant und Café und sogar ein Standesamt. 1987 war dieses das erste Trauzimmer außerhalb eines Rathauses in ganz Deutschland. 

Im Innenhof des Schlosses und im mittelalterlichen Gewölbekeller finden regelmäßig Therateraufführungen, Vorlesungen oder Konzerte statt. Besonderer Höhepunkt der Anlage ist der vor einigen Jahren restaurierte historische Burggarten. Solltest du das Dornröschenschloss in der Zeit von Ende Mai bis August besuchen, kannst du die wunderschöne Rosenblüte bewundern. Ganz in der Nähe des Schlosses befindet sich das Naturschutzgebiet Urwald Sababurg. Bei einem Spaziergang kannst du das urwaldähnliche Biotop mit seinen mächtigen 800 bis 1000-jährigen Eichen bewundern.

Wenn du an einer der Führungen teilnimmst, kannst du vieles über das höfische Leben vergangener Zeiten herausfinden und die heimische Sagenwelt bei einem Besuch von "Dörnröschens Reich" kennenlernen. In den Wintermonaten kannst du bei einer Abendführung entlang erleuchteter Laternen etwas von der Legende ums Wunder im Reinhardswald, von der Blüte des Jagdschlosses und vom Verfall in den Folgejahren erfahren.

Das Hotel

In romantischer Atmosphäre kannst du im Dornröschenschloss Sababurg sogar übernachten. Über das ganze Schloss verteilen sich Schloss-Kemenaten mit historischem Flair und besonderen Antiquitäten. Die etwas größeren Zimmer sind vor allem für Familien gut geeignet. Ein Highlight sind die halbkreisförmigen Turm-Gemächer mit hohen Decken und einem Himmelbett.

Seit April 2018 wird die Sababurg umfangreich saniert. Während der Renovierungsarbeiten kann die Burg nur eingeschränkt besucht werden.

Entstehung und Geschichte

Der Meinzer Erzbischof ließ bereits im Jahre 1334 die "Zappenburg" zum Schutz der Pilger des ehemaligen Wallfahrtsortes Gottsbüren erbauen. Ab 1490 wurde die "Zapfenburg" unter Landgraf Wilhelm I. zu einem prächtigen Jagdschloss und Gestüt ausgebaut. In der Zeit danach verfiel der Bau zu einer Ruine. Wegen der langen und hohen Dornenhecke (ca. 1571-1591) am Fuße der Burg nannte man die malerische Ruine Dornröschenschloss.

Anfahrt

Aus Kassel fährst du über die B83. Nach Hofgeismar biegst du rechts ab auf die K55, der du bis Sababurg folgst. Du biegst rechts ab und fährst Richtung Dornröschenschloss.

Von Göttingen kommend fährst du über die A7 bis zur Ausfahrt 75-Hann, Münden-Hedemunden und biegst ab auf die B80. Bei Reinhardshagen biegst du links ab auf die Obere Weserstraße. Du fährst auf der L3229 und biegst rechts ab. Nach ca. 7 Kilometern biegst du links ab und fährst nach Sababurg.

Video

Dornröschenschloss Sababurg... | 07:34

Kontakt

Dornröschenschloss Sababurg
Im Reinhardswald
34369
Hofgeismar
Anfrage senden
%64%6f%72%6e%72%6f%65%73%63%68%65%6e%73%63%68%6c%6f%73%73%40%73%61%62%61%62%75%72%67%2e%64%65
Tel.:+49 (0) 5671 808 0
Fax:+49 (0) 5671 808 200
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Dornröschenschloss Sababurg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten