Radtour Von Arrone über Ferentillo zum Park Fluviale del Nera Terni: Position auf der Karte

Radtour Von Arrone über Ferentillo zum Park Fluviale del Nera

Von Arrone über Ferentillo zum Park Fluviale...

Höhenprofil

Min: 7 ft
Max: 10 ft
Aufstieg: 656 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Radtour
0
(0)
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Allgemeines

Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 6.84 miles
Rundweg
StartArrone, Centro Escursioni-Scuola di MTB
Min: 7 ft
Max: 10 ft
Aufstieg: 656 ft

Geeignet für

Mountainbike

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Routenbeschreibung

  Die Tour startet im Zentrum von Arrone beim Centro Escursioni-Scuola di MTB. Es lohnt sich daher, die Tour mit einer Besichtigung des Städtchens zu verbinden. Hier kannst du zudem auch Mountainbikes ausleihen oder eine geführte Fahrradtour buchen.

 

Direkt nach dem Mountainbike-Zentrum nimmst du eine enge asphaltierte Straße zu deiner Linken, die vom Corso del fiume Nera Richtung Ferentillo führt. Einen Kilometer vom Startpunkt biegst du links ab und verlässt die asphaltierte Straße. Du kommst auf eine einfache Schotterstraße, die zwischen den Feldern hindurchführt und dir einen wunderbaren Blick auf Valnerina ermöglicht. Nach 3,8 Kilometern kommst du in Ferentillo an. Zu deiner Linken siehst du einen kleinen klaren Brunnen, wo du deine Wasserflasche nachfüllen kannst, während du die natürlichen Kletterwände, die häufig von Bergwanderern und Kletterern genutzt werden sowie das Mumienmuseum sehen kannst.

 

Nach ca. 2 Kilometern fährst du ab auf die Schotterstraße zu deiner Rechten und näherst dich dem Nera-Ufer. Nach weiteren 2,5 Kilometern verlässt du die Straße nach links und fährst am Ufer entlang bis zu einem kleinen Bach und fährst weitere 200m auf der Wiese.

 

Du biegst links ab und gelangst zu einer der schönsten Etappen der Tour: Der Furt eines kleinen Baches.

 

Dann kommst du zurück auf die erste Schotterstraße, die du zu Beginn der Tour befahren hast und kommst kurz darauf wieder zum Startpunkt.

 

In Arrone kannst du zum Beispiel die Kirchen von San Giovanni Battista und Santa Maria besichtigen. In Casteldilago lohnt sich ein Besuch der Kirche von San Nicola und die Wahlfahrtskapelle della Madonna dello Scoglio.

 

Der mittelalterliche Ort Ferentillo wird vom Fluss Nera in zwei Hälften geteilt: Precetto und Matterella. Im historischen Zentrum kannst du das Mumienmuseum besuchen.

 

Besonders sehenswert ist auch der Park Fluviale del Nera in Valnerina, und – ein paar Kilometer von Arrone – der Lago di Piediluco und der Wasserfall delle Marmore.

Für Kinder geeignet

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser leichten Radtour legst du über 7 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Im Moment beträgt die durchschnittliche Länge der auf TouriSpo eingetragenen Radtouren in Umbrien ca. 19 miles.
  • Wer mit Kindern unterwegs ist, für den ist diese Radtour goldrichtig.

Highlights der Tour

Die Tour führt dich durch viele kleine, typisch umbrische Dörfer und bietet dir zahlreiche Besichtigungsmöglichkeiten. Da die Tour sehr einfach ist, kannst du auch deine Kinder problemlos mitfahren lassen. 

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto:

Die Tour startet im Stadtzentrum von Arrone in der umbrischen Provinz Terni. Von Terni aus fährst du ca. 10 km über die SP209. Fahre in Arrone weiter auf die SP 4. Nach 350 Metern biegst du scharf links ab in die Via delle Palombare.

Kontakt

Centro Escursioni-Scuola di MTB
Via delle Palombare
05031
Arrone
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Von Arrone über Ferentillo zum Park Fluviale del Nera"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten