Radtour Panorama-Radroute: Rødvig - Store Heddinge - Stevns Klint auf West- und Süd-Seeland: Position auf der Karte

Radtour Panorama-Radroute: Rødvig - Store Heddinge - Stevns Klint

Panorama-Radroute: Rødvig - Store Heddinge -...

Höhenprofil

Min: 0 ft
Max: 115 ft
Aufstieg: 335 ft
Abstieg: 312 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Ich bin Kerstin von den TouriSpo TravelScouts und helfe euch, die ganze Welt von und auf TouriSpo zu entdecken. Ich berichte für Euch über Must-Sees und Geheimtipps rund um den Globus. Viel Spaß beim Entdecken!

Mehr erfahren
aktualisiert am Sep 8, 2017
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 26.55 miles
Fahrzeit:3 Std
StartRødvig
ZielStore Heddinge
Min: 0 ft
Max: 115 ft
Aufstieg: 335 ft
Abstieg: 312 ft

Geeignet für

Mountainbike
Trekkingbike

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Diese Strecke kann mit Kindern zurückgelegt werden und ist familienfreundlich.
  • Getränke und Essen bekommst du bei einer Einkehrmöglichkeit entlang der Radtour.

Routenbeschreibung

Der Leuchtturm von Stevns aus der Luft
CC BY-SA 3.0   Thue C. Leibrandt Der Leuchtturm von Stevns aus der Luft

Die Panorama-Radroute, welche auch unter dem Namen „Eine Steilküste voller Dramen“ bekannt ist, führt dich durch die Geschichte der Steilküste Stevns Klint an der dänischen Ostsee-Küste. Lass dich von herrlichen Panoramen, stillen Pfaden, schneeweißem Kalk und Relikten aus vergangenen Zeiten in den Bann ziehen. Die Radtour ist insgesamt 42 Kilometer lang und führt dich über kleinere asphaltierte, wenig befahrene Nebenstraßen. Vereinzelt befährst du auch Kieswege.

Von Rødvig entlang der Steilküste Stevns Klint

Start der Radroute ist in Rødvig, einer kleinen aber lebendigen Hafenstadt. Auf dem Weg aus dem Ort fährst du an einem Feuersteinofen vorbei, der früher zur Umwandlung von Feuerstein in Fayence und Glasur genutzt wurde. Dort kannst du bereits einen ersten Blick auf die Steilküste werfen. Das mächtige, weiße Kalkgestein von Stevns Klint bildet einen beeindruckenden Kontrast zum blauen Wasser der Ostsee. Weiter geht es zum Kalksteinbruch in Boesdal, welcher heute ein Erholungsgebiet ist. Von dort folgst du weiter der Küste. Erst kommst du an der Stevns-Festung aus dem Jahre 1954 vorbei. Sie besteht aus mehr als 1,6 km unterirdischen Gängen und Räumen, die auch besichtigt werden können. Dann geht es nach Hervig, einem Fischer- und Bauerndorf. Im Ort entdeckst du einen gut erhaltenen, alten Trinkwasserbrunnen, der aus Feuersteinen errichtet wurde, bevor es nach Højerup geht.

Zeugen der Geschichte

Von Højerup lassen sich die Kreidefelsen von Stevns, die über einen besonderen Abschnitt der Erdgeschichte erzählen, am besten erleben. In den Felsen kannst du zwischen Kreide und Kalk eine dünne Fischleimschicht erkennen – sie gibt Auskunft darüber, wie vor 63 Millionen Jahren ein Asteroid die Erde traf und die Dinosaurier ausstarben. Bei Højerup findest du zudem einen Naturspielplatz, einen Pfad, eine Treppe zum Strand, eine Gaststätte und das Stevns Museum. Die Kirche des Ortes, die einst in großem Abstand zu den Klippen errichtet wurde, steht nun auf der Kante der Steilküste. Im Laufe der letzten 700 Jahre hat das Meer unentwegt an der Steilküste genagt, sodass 1928 der Chor der Kirche ins Wasser stürzte. Ein Besuch der Kirche lohnt sich in jedem Fall, denn von dort eröffnet sich dir eine fantastische Aussicht auf die Steilküste. Nicht weit entfernt trohnt 41 Meter über dem Meeresspiegel der 27 Meter hohe Leuchtturm von Stevns. Der 1878 erbaute Leuchtturm als auch die Wohnung der Leuchtturmwärters sind für Besucher zugänglich.

Einblicke in das Mittelalter

Die Radroute führt weiter der Steilküste entlang, vorbei an den Erholungsgebieten bei Flagbanken, wo sich ein beliebter Vogelturm befindet, und den Kreidesteinbruch von Holtug, der früher Stevns größter Arbeitgeber war. Heute ist der Steinbruch ein Ausflugsziel zur Fossiliensuche oder zur Tierbeobachtung (z.B. Salamander). Nun geht es ins Landesinnere. Auf dem Weg nach Magleby und Klippinge solltest du noch einen Halt auf Gut Gjorslev machen. Neben dem modernen Teil des Gutshofs erwartet dich hier ein mittelalterlicher Teil mit Schießscharten und Wallgraben, welcher um 1400 erbaut wurde. An der Südseite gibt es zudem einen Zugang zum großen Park. Von Klippinge führt dich die Strecke bis zum EndpunktStore Heddinge. Hier solltest du noch die Kirche Sankt Katharina besuchen, bevor du dich in einem der Cafès ausgiebig entspannen kannst.

Einkehr vorhanden
Für Kinder geeignet

Einkehr

Entlang der Radroute findest du Cafès, Restaurants und Gaststätten, die zu einer gemütlichen Rast einladen. In Rødvig gibt es zudem eine Eisdiele.

Highlights der Tour

Der Höhepunkt der Radroute ist die Steilküste Stevns Klint. Atemberaubende weiße Kalksteinfelsen ragen am Ufer der Ostsee empor und bilden ein beeindruckendes Panorama. Entlang der Strecke finden sich außerdem zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Kirche von Højerup, der Leuchtturm von Stevns und das Gut Gjorslev.

Varianten

Die Kirche von Højerup
CC BY-SA 3.0   Hubertus45 Die Kirche von Højerup

Startpunkt und Fahrradverleih

Die Radroute kann an jedem beliebigen Ort der Strecke begonnen werden. Wenn du ein Fahrrad benötigst, ist es jedoch sinnvoll in Rødvig zu beginnen, da du dort im Fremdenverkehrsbüro Stevns Fahrräder mieten kannst. Möchtest du ein Pedelec mieten, kannst du zum Rødvig Kro- und Badehotel gehen.

Kürzere Routen

Wem 42 Kilometer zu lang sind, der kann die Strecke auf 22 Kilometer verkürzen. Hierzu vom Leuchtturm von Stevns über den Gl. Klintevej sowie den Tommestrupvej direkt nach Store Heddinge fahren. Außerdem gibt es die Möglichkeit von Klippinge den Zug zurück nach Rødvig zu nehmen.

Zu Fuß entlang der Stevns Klint

Wer die Steilküste noch zu Fuß erkunden möchte, kann den 20 Kilometer langen Trampelpfad von Rødvig nach Bøgeskov Havn erkunden, welcher entlang der Steilküste führt. Der Zugang liegt gegenüber vom Rødvig Kro- und Badehotel.

Anfahrt zum Startpunkt

Von Kopenhagen (rund 75 Kilometer):

Du fährst der E20 der Küste entlang in südliche Richtung. An der Ausfahrt 32 (Køge) abfahren und über den Lyngvej auf die Route 151 (Københavnsvej) wechseln. In Køge auf die Route 209 (Richtung Søndre Viaduktvej) wechseln. Nach etwa 800 Metern die Route 261 (Stevnsvej) nehmen, welche über Klippinge bis nach Rødvig führt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wenn du möchtest, kannst du mit dem Zug nach Rødvig reisen. Es gibt zum Beispiel eine Verbindung von Kopenhagen bis nach Rødvig. Der Bahnhof befindet sich im Zentrum des Ortes.

Kontakt

Stevns Turistbüro
Havnevej 21
4673
Rødvig
Anfrage senden
%73%74%65%76%6e%73%40%73%74%65%76%6e%73%69%6e%66%6f%2e%64%6b
+45 56506464
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Panorama-Radroute: Rødvig - Store Heddinge - Stevns Klint"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten