Radtour Causeway Coast Cycle Route in den Glens & Causeway Coast: Position auf der Karte

Radtour Causeway Coast Cycle Route

  • Neue GPS Daten hochladen
Drucken & GPS Daten
Druckversion (.PDF)
Über den Autor
aktualisiert am 21 Sep 2017
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 35 km
StartGiant's Causeway
ZielBenone
Min: 86 m
Max: 86 m

Geeignet für

Mountainbike
Rennrad
Trekkingbike
Stadtrad

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Die Radtour ist familienfreundlich und kann mit Kindern problemlos bewältigt werden. Du kannst die Radtour auch mit deinem Hund zurücklegen.
  • Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang dieser Strecke auch.

Routenbeschreibung

Radeln entlang der schönen Küstengegend
CC BY-SA 2.0   Anne Burgess Radeln entlang der schönen Küstengegend

Foto: Anne Burgess/ CC BY-SA 2.0

Für eine atemberaubende Radtour entlang der Nordküste Nordirlands ist die Causeway Coast Cycle Route genau richtig und da diese ein Teil der National Route 93 folgst du einfach diesen super ausgeschilderten Weg. Im Prinzip ist die Radtour in beide Richtungen befahrbar, aber da sich die Osten nach Westen Variante größerer Beliebtheit erfreut, wird diese beschrieben. Die meisten Abschnitte der Strecke führen entlang verkehrsfreier Wege, sodass du Natur pur genießen kannst.

Giant’s Causeway - Coleraine

Der Startpunkt ist auf dem verkehrsfreien Weg nebem dem Giant’s Causeway und  der Bushmills Railway Heritage Line. Dein Weg führt dich überwiegend entlang der Nordküste an Portballintrae vorbei in Richtung Bushmills. Dort überquerst du die Brücke über den Fluss Bush und schon bist du am beeindruckenden Dunluce Castle angekommen. Hier befindet sich der ideale Ort für eine erste Rast. Nach der kleinen Verschnaufpause führt dich nun die geteerte Straße hinab zum Örtchen Portrush.  Neben diversen Einkehrmöglichkeiten erstreckt sich hier ein weiterer längerer Teil der einstigen Railway Heritage Line, der dich nun für den kompletten Weg begleitet. Nach ein paar Kilometern bist du schon in der nächsten Ortschaft – Portstewart – angelangt von der du einen großartigen Blick auf die Mündung des Flusses Bann in die See hast. Dieser Fluss begleitet dich nun auch gen Süden bis zur Stadt Coleraine, die das Erreichen von rund zwei Drittel des Radweges markiert.

Coleraine - Benone

Nachdem du die ‚Capital of the Causeway Coast‘ Coleraine besucht hast, führt dich dein Weg entlang der Westseite des Flusses. Du fährst an Articlave vorbei und triffst auf den Zufluss Articlave, bei dem du dir eine Erfrischung genehmigen kannst. Dein nächster Halt gilt Castle Rock, eine bezaubernde kleine Gemeinde. Beim Erreichen dieser folgst du entlang der Nordküste dem Radweg bis Downhill. Dort angekommen hast du die Wahl entweder am Strand oder an der Küstenstraße nach Benone zu gelangen. Egal für welche Variante du dich entscheidest – nach nicht einmal zwei Kilometern bist du in Benone und somit deinem Ziel angelangt.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Für Kinder geeignet
Für Hunde geeignet

Highlights der Tour

Entdecke die faszinierende Burgruine Dunluce Castle!
CC BY-SA 2.0   Kenneth Allen Entdecke die faszinierende Burgruine Dunluce Castle!

Foto: Kenneth Allen / CC BY-SA 2.0

Der Giant’s Causeway ist Weltkulturerbe und ein Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit. Seine rund 40.000 wohl geformten Basaltsäulen sind ca. 60 Millionen Jahre alt und die Hälfte von ihnen hat einen sechseckigen Querschnitt. Stattliche 12 m Höhe erreichen die größten Steinsäulen während andere eine Dicke von bis zu 25 m aufweisen. Diese Formationen bildeten sich durch das sehr langsame bzw. gleichmäßige Abkühlung von Lava, das aus dem einstigen Vulkan austritt. Der ‚Damm der Riesen‘  begleitet dich rund fünf Kilometer auf deiner Tour, bis er im Meer endet. Nach einer alten Legende des irischen Sagenhelden Fionn mac Cumhail  - der laut eines Märchens  auch den Damm errichtet hat - soll der Giant’s Causeway an der schottischen Küste wieder als Fingal’s Cave auftauchen.

Die Burgruine Dunluce Castle ist eine der größten in ganz Irland und befindet sich malerisch eingebettet zwischen den beiden Ortschaften Portballintrae und Portrush. Die imposante Burg wurde erstmals im Jahre 1513 erwähnt und thront seither auf dem Basaltfelsen an der Nordküste.

Die Old Bushmills Distillery liegt im beschaulichen Bushmills und bietet die optimale Gelegenheit, eine echte irische Whiskybrennerei zu erleben. Da diese 1608 das erste Mal erwähnt wurde und 1784 in Betrieb ging, gehört sie zu den ältesten Whiskeybrennereien weltweit. Lange Zeit produzierte die Old Bushmills Distillery als eine der wenigen den beliebten Irish Single Malt Whisky. Noch heute werden über sieben originale Bushmills und diverse andere Whiskysorten produziert.

Varianten

CC BY-SA 2.0   Ron Goodhew

Foto: Ron Goodhew/ CC BY-SA 2.0

Natürlich kannst du auch von Westen nach Osten fahren – allerdings verfügt diese Alternative über mehrere kurze Anstiege und zwei längere. So befindet sich die erste längere Steigung zwischen Castlerock und Coleraine. Den zweiten Anstieg bemerkst du von Portrush nach Bushmills auf Höhe des Dunluce Castle.

 

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Aus Richtung Belfast

Ausgehend von der Hauptstadt Belfast sind es rund 98 km – für die Fahrt solltest du allerdings während der Hauptreisezeiten etwas mehr Zeit einplanen. Du bist auf der M3 im nördlichen Teil von Belfast in Richtung M2 Antrim/Ballymena unterwegs. Die Straße geht in die M2 über und so fährst du an Newtonabbey vorbei. An der Ausfahrt-1 nimmst du die A 26 nach Antrim/Ballymena/Coleraine und fährst weiter gen Norden. Am Kreisverkehr nimmst du die dritte Ausfahrt um auf die Umgehungsstraße von Ballymena zu gelangen. Dieser folgst du einfach bis sie nach der Ortschaft wieder zur A26 (Crankill Road) wechselt. Nun fährst du noch rund 11 km weiter bis nach Ballymoney und biegst dort am Kreisverkehr an der dritten Ausfahrt ab auf die B62 (Ballybogy Road). Dann biegst du rechts auf die Priestland Road ab in Richtung Bushmills. Die Ortschaft passierst du einfach, fährst noch kurz auf der Whitepark Road entlang bis du an der Gabelung links auf die Causeway Road abbiegst. Hier fährst du ein paar hundert Meter bis du am Giant’s Causeway angekommen bist.

Mit öffentlichen Verkehrsmittel

Mit dem Zug

Wenn du mit der Bahn (Northern Ireland Railways)anreist ist dein Ziel entweder  Coleraine  oder Portrush, denn diese beiden sind die nächst gelegenen Bahnhöfe im Bereich des Giant’s Causeway. Ab hier geht es dann weiter mit dem Bus.

Mit dem Bus

Ausgehend von Belfast nimmst du die Goldline 218 in Richtung Coleraine. Dort angekommen wechselst du zum Ulsterbus 177, der in den Sommermonaten in Portstewart, Portrush und Portballintrae hält. Alternativ gelangst du von Belfast mit dem Ulsterbus 211 über Ballymena und Bushmills zum Giant’s Causeway.

Kontakt

Sustrans
2 Cathedral Square
BS1 5DD
Bristol
Anfrage senden
%72%65%63%65%70%74%69%6f%6e%40%73%75%73%74%72%61%6e%73%2e%6f%72%67%2e%75%6b
Tel.:0117 926 8893
Fax:0117 929 4173
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Causeway Coast Cycle Route"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten