TouriSpo Magazin

Riesige Sandskulpturen bei Festival am Bodensee

Beeindruckende Kunstwerke formen internationale Künstler auch heuer wieder beim Sandskulpturen-Festival am Bodensee. Von 11. bis 18. August 2018 entstehen in Rorschach am schweizerischen Südufer wieder riesige Figuren, die man in dieser Form nur aus Marmor, Holz oder Ton kennt.

Das älteste Festival in Europa

In stundenlanger Arbeit werden die Skulpturen aus einem gepressten Block mit Sand-Wasser-Gemisch herausgeschnitzt.
© Sandskulpturen In stundenlanger Arbeit werden die Skulpturen aus einem gepressten Block mit Sand-Wasser-Gemisch herausgeschnitzt.

Es ist bereits das 20. Mal, dass sich die internationalen Sandkünstler zum achttägigen Wettbewerb am Bodensee treffen. Damit ist das Rorschacher Sandskulpturen-Festival das älteste seiner Art in ganz Europa. Heuer stellen sich neun Zweier-Teams aus Holland, Lettland, Russland und der Ukraine dem Motto „All you need is love“. Aus 20 Tonnen feinsten Sand werden Zeugnisse der Liebe entstehen.

Besucher können Künstlern über die Schulter schauen

Um die Kunstwerke mit Schaufeln und Schnitzgeräten zu formen, werden vorab riesige Blöcke aus einem Sand-Wasser-Gemisch gefertigt, die dann aufwändig bearbeitet werden. Besucher können den Carvern, wie sich selbst nennen, täglich zwischen 9 und 13 Uhr sowie von 14 bis 19 Uhr über die Schulter schauen. Lediglich für Montag, 13. August, ist eine künstlerische Pause eingeplant. Eine Jury wird dann am letzten Festivaltag die Preisträger küren und auch das Publikum darf für seine Lieblingsfigur abstimmen. Natürlich können die großen und kleinen Besucher in einem Sandkasten auch selbst mal Hand anlegen. 

>> Zum ausführlichen Programm des Festivals 2018

Wer zwischen 11. und 18. August 2018 keine Zeit hat, um an den Bodensee zu fahren, für den haben wir gute Nachrichten. Die Kunstwerke werden auch danach noch am Seeufer in Rorschach zu sehen sein. Noch bis 9. September können sie täglich besichtigt werden. Der Eintritt zum Gelände beträgt fünf Schweizer Franken.

>> Weitere Ausflugsziele am Bodensee

Noch mehr Sandskulpturen auf der Insel Rügen

Ostseeküste 2018 Fotos Teil 21 Rügen... | 06:40

Noch deutlich mehr Sandskulpturen als am Bodensee kannst du zwischen März und Anfang November im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen bewundern. Auf einer überdachten Fläche von 5600 Quadratmetern befindet sich die größte Sandskulpturen-Ausstellung der Welt. Im Jahr 2018 steht sie unter dem Motto "Einmal um die ganze Welt" und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintrtt kostet für Erwachsene 8,50 Euro, für Kinder 5,50 Euro.

>> Weitere Ausflugsziele auf Rügen

Videos

Sandskulpturen in Rorschach | 01:47
20130817 Rorschach Sandskulpturen 2013 am...
20130817 Rorschach Sandskulpturen 2013 am Bodensee
Ostseeküste 2018 Fotos Teil 21 Rügen...
Beschreibung
Über den Autor
erstellt am 7 Aug 2018
Das könnte dich auch interessieren
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Welche Attraktionen magst du im Freizeitpark am liebsten?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten