Badesee/Strand Loch Lomond in Loch Lomond, Trossachs & Forth Valley: Position auf der Karte

Badesee Loch Lomond

Bewerte den Badesee/Strand
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Seehöhe: m
Breite: km
Länge: 39 km
Fläche: 71 km²
Tiefe: 190 m
Wassertemperatur:Keine Angabe
Wasserqualität:Keine Angabe

Freizeitangebot

Wasserski
Angeln
Radweg
Ruderbootverleih

Ausstattung

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Der Badesee kann zusammen mit einem Hund besucht werden.
  • Solltest du Hunger bekommen, sorgt ein Restaurant für die nötige Verpflegung und Getränke.
  • Solltest du mit dem Wohnmobil anreisen, findest du einen Campingplatz in unmittelbarer Nähe.
  • Auf einem Parkplatz in der Nähe findest du Platz für dein Auto. Toiletten sind am Badesee verfügbar.

Badesee

Bildnachweis: VisitBritain

Loch Lomond liegt idyllisch eingebettet im Trossachs National Park, dem ersten Nationalpark Schottlands. Mit einer Fläche von rund 71 km² ist er nicht nur der größte See Schottlands, sondern gilt auch als der schönste. Durch seine romantische Umgebung wurde der Loch Lomond oft zum Sinnbild in Liedern und Gedichten. Im Sommer ist die Wassertemperatur bestens geeignet um sich inmitten der wunderbaren Landschaft abzukühlen.

Herrliche Insellandschaften

Über 30 Inseln zieren den bis zu 190 m tiefen Natursee in dieser malerischen Landschaft. Allerdings ist die genaue Anzahl der Inseln ungewiss - je nach Wasserstand tauchen bis zu 60 Inseln aus dem Wasser auf.  Auf allen herrscht eine große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen. Die meisten von ihnen sind zwar in Privatbesitz, dürfen aber von der Allgemeinheit erkundet werden. Nur die Naturreservate dürfen nicht betreten werden, da diese Sites of Special Scientific Interest (SSSI) darstellen.

Eine Ausnahme gilt hier für die über 1,3 km lange Insel Inchailoch, die zum Naturerbe Schottlands ernannt wurde und sogar einen ausgewiese Campingfläche bietet. Ihr Name bedeutet Insel der Nonnen bzw. der alten Frauen und genoß lange einen unheimlichen Ruf, da sich auf ihr eine Kirche und ein Friedhof befanden.

Drei der Inseln sind sogar der Wohnort von rund 18 Menschen: Inchmurrin, Inchtavannach und Inchfad.Inchumurrin ist mit einer Fläche von 1,2 km² nicht nur die größte Insel des Sees, sondern zugleich auch die größte Süßwasserinsel der Britischen Inseln. Sie ist nach der Heiligen Mirren benannt und war zudem Anlaufpunkt für viele königliche Besucher - die Ruine des Lennox Castle und eines Klosters aus dem 7. Jahrhundert kannst du immer noch begutachten. Da die Insel auf einer ca. 90 cm Erhöung liegt, bietet sich hier die optimale Gelegenheit sich der umliegenden Landschaft von oben zu erfreuen. Möchtest du diesen Ausblick länger genießen, dann hast du die Möglichkeit in dem kleinen Hotel inmitten der Insel zu übernachten und den fantastischen Sonnenauf- bzw. untergang zu erleben. Ein weiteres Higlight sind die abgesicherten Strände, die zum schwimmen im See einladen.

Auf Inchfad, auch Long Island genannt, wurde im 19. Jahrhundert eine illegale Whiskydestillerie errichtet, deren Ruine du im Wald erkunden kannst. Um den Whisky besser zum anderen Ufer zu schmuggeln, wurde ein ca. 250 m lange Kanal errichtet, der auch heute noch besteht.

Die Insel Inchconnach bietet so viele abgelegene Strände wie keine andere Insel des Sees. Neben den Auerhähnen, die sich hier heimilig fühlen, sind die heimlichen Stars des Sees die allseits beliebten Wallabies. Diese Kängurus wurden in den 40er Jahren von der Lady Arran Colquhoun - nach der auch die Insel benannt ist - eingeführt und leben seither in freier Wildbahn auf dieser Insel. Wenn du Glück hast, dann siehst du welche!

Eine Seefahrt, die ist lustig

Loch Lomond ist ein Paradies für alle Bootsliebhaber. Der erste kommerzielle Dampfer chauffierte Besucher im Jahre 1827 über den See und seitdem steigt die Anzahl der betriebenen Boote. An einem gut besuchten Wochenende, können dann schon mal mehr als 800 Boote zur gleichen Zeit am See sein. Die Erkundung des Sees mit seiner zugehörigen Flora und Fauna per Schiff erfreut sich größter Beliebtheit. Um diese Nachfrage zu bedienen, gibt es vier offizielle Schifffahrtanbieter, die eine große Auswahl an verschiedenen Seefahrten anbieten: Sweeneys Cruises, Cruise Loch Lomond, Loch Lomond Leisure und Steamship Sir Walter Scott. Bei letzterem gibt es sogar die Möglichkeit mit einem historischen Dampfschiff über den See zu segeln. Je nach Lust und Laune kannst du von Insel zu Insel mit dem Boot fahren oder eine Rundfahrt erleben. Darüber hinaus kannst du auch mit dem beliebten Waterbus über den Loch Lomond schippern.

Kulinarische Verwöhnung

Um die bezaubernde Landschaft rund um den Loch Lomond auch bei der Kulinarik erleben zu können, gibt es eine Vielzahl an Restaurants verteilt um das Seeufer. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: von chinesischen über indischen hin zu italienischen Spezialitäten. Für alle die gerne in den Genuß der traditionellen schottischen Küche kommen möchten, gibt es eine große Auswahl an hiesigen Restaurants rund um den See. Eine weitere wahre Gaumenfreude bietet natürlich ein Fischrestaurant direkt am See.

Empfehlenswert ist auch ein Übernachtung am See um diese Idylle noch länger genießen zu können. Hierfür gibt es zahlreiche Unterkünfte: Jugendhostels, Campingplätze, Bed & Breakfast und drei bis fünf Sterne Hotels. Hier lautet die Devise wohlfühlen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

Freizeitangebot

Bildnachweis: VisitBritain

Ein Paradies für Angler

Da Loch Lomond der größte Süßwassersee in ganz Großbritannien ist und somit auch die größte Artenvielfalt an Fischen beinhaltet, ist er ein optimaler Ort für alle Anglerfreunde. Angefangen von Lachs und Meeresforelle, die über den Fluss Leven in die südlichen Ausläufe des Sees gelangen bis hin zu Regenbogenforelle, Hecht, Barsch, Rotauge, Döbel und Hasel, die eine große Abwechslung für jeden Angler darstellen. Welche herrlichere Umgebung kann es für die Ausübung dieses entspannenden Sports geben.

Entdecke die Vielseitigkeit der Umgebung

Sogar Golfspieler sind am Loch Lomond bestens aufgehoben: von 2001 bis 2010 wurden auf dem in den 90er errichteten Golfplatz die Scottish Open abgehalten. Nun sind die Golfplätze in der Sommerzeit für alle geöffnet, die gerne in einer zauberhaften Umgebung ihre Bälle abschlagen.

Das Schiff Maid of the Loch wurde im Krönungsjahr 1953 von der Werft Inglis in Glasgow gebaut und gehört nun der Stiftung Loch Lomond Steamship Co.. Auf dem Schiff, zu dem es freien Eintritt gibt, kannst du dich an der ganzen Pracht der Seelandschaft und dem Berg Ben Lomond zu deiner Rechten am Seeufer erfreuen.

Das Balloch Castle ist eine der vielen Sehenswürdigkeiten in der Gegend rund um den See. Es befindet sich im Balloch Castle Country park und wurde 1238 gebaut als eines der ersten gotischen Burgen in Schottland. Das Gebäude, welches heute besteht, wurde 1808 errichtet.

Die Loch Lomond Shores bieten ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Direkt am südlichen Seeufer befindet sich das halbrunde Gebäude, das zum Shoppen inmitten der faszinierenden Landschaft einlädt.

Angeln
Radweg
Ruderbootverleih

Video zum Badesee Loch Lomond

Loch Lomond and the Trossachs... | 04:54

Anfahrt

Mit dem Auto

Du startest an der Glasgow Caledonian University im Zentrum von Glasgow. Biege rechts ab auf die Port Dundas Road und nach 500 m nimmst du links die Auffahrt Dobbie's Loan/A804. Von dort nimmst du dann die nächste Auffahrt M8 West/A804 in Richtung M77/SECC/A804/Charing Cross. An der Gabelung hältst du dich rechts um auf der M8 zu bleiben. Dieser folgst du dann ca. 19 km bis du an der Aufahrt M898 in Richtung Erskine/Bishopton fährst. Auf der A898 nimmst du dann die Ausfahrt Great Western Road / A82 in Richtung Crianlarich und fährst diese einfach immer weiter.

Dann hast du zwei Möglichkeiten: du kannst auf der A82 entlang des kompletten Westufers des Sees fahren (einfach die fünf Kreisverkehre passieren) oder du biegst ab in Richtung Balloch zum südlichsten Punkt des Sees. Für die zweite Variante nimmst du am vierten Kreisverkehr die dritte Ausfahrt (A811) und am nächsten die erste in Richtung Old Luss Road. Danach biegst du rechts in die Balloch Road ein und fährst vor der Brücke links ab zur Pier Road, die dich direkt zum See führt.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Du startest im Zentrum von Glasgow am Tiefbahnhof und kaufst ein Ticket nach Balloch. Das richtige Gleis ist Westbound und von hier fährst du bis zur Station Partick, wo du in Richtung Balloch umsteigst. Wenn du von der Queen Street aus zum See willst, dann steig einfach an der Station Westbound in den Balloch Zug ein, der dich ohne Umsteigen zum See bringt. Die Fahrt dauert jeweils rund 45 Minuten.

Kontakt

Loch Lomond & The Trossachs National Park Headquarters
Carrochan Road
G83 8EG
Balloch
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6c%6f%63%68%6c%6f%6d%6f%6e%64%2d%74%72%6f%73%73%61%63%68%73%2e%6f%72%67
Tel.:01389 722600
Fax:01389 722633

Forum und Usermeinungen

Bewerte den Badesee/Strand
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über den Badesee/Strand "Loch Lomond"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Angebote & Tipps
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten