Ausflugsziel Limburger Dom St. Georg im Taunus: Position auf der Karte

Limburger Dom St. Georg

Limburger Dom St. Georg
Über den Autor

Reisen ist meine Leidenschaft - egal ob Wandern in den Bergen, Entspannen am Strand oder spannende Städte-Trips. Darum ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei TouriSpo gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um unser Freizeitportal habt, stehe ich euch gerne zur... Mehr erfahren

aktualisiert am Jul 7, 2021
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Der Limburger Dom ist auf mehreren Ebenen begehbar.
CC BY 2.0   © Dierk Schäfer Der Limburger Dom ist auf mehreren Ebenen begehbar.

Der farbenfrohe Dom zu Limburg thront auf einem Felsen über der kleinen Stadt an der Lahn und ist schon von Weitem zu sehen. Über verschlungene Gassen kommst du aus der malerischen Limburger Altstadt hinauf zum beeindruckenden Dom St. Georg. Das Bauwerk ist eine Mischung aus romanischem und gotischem Stil. Während die massive Bauweise eher romanisch ist, ist vor allem der hohe, lichtdurchflutete Innenraum gotisch gestaltet. In Anlehnung an die sieben Sakramente hat der Dom auch sieben Türme.

Eine Besonderheit des Limburger Doms ist, neben der farbenfrohe Außenfassade, dass er auf mehreren Ebenen begehbar ist. Im Mittelalter fanden in den Arkaden der Emporen sogar Prozessionen statt. Das darüberliegende Triforium ist ebenfalls begehbar. Es gibt sogar einen Umgang, der auf Fensterhöhe außen herumführt.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Wo der Limburger St. Georgs-Dom heute steht, gab es schon im 10. Jahrhundert eine kleine Georgskirche. Diese wurde im 11. Jahrhundert durch eine größere ersetzt. Mit dem steigendem Wohlstand der Stadt beschlossen die Bürger gemeinsam mit dem ansässigen Kanonikerstift ab ca. 1180 auch diese Kirche zu ersetzen. Die neue Kirche stimmte zwar im Grundriss mit ihrem Vorgänger überein, wurde aber zu einem deutlich größeren, mehrgeschossigen Bau. Die fertige Stiftskirche wurde dann 1235 geweiht. Zu Dom und Bischofskirche wurde das Gotteshaus erst 1827 mit der Gründung des Bistums Limburg.

Anfahrt

Limburg an der Lahn liegt direkt an der A3 zwischen Koblenz und Frankfurt am Main. Über das Parkleitsystem lassen sich in der Stadt leicht Parkplätze finden. Die zum Dom nächstgelegenen Parkhäuser sind das Parkhaus Altstadt (P1) und Cityparkhaus (P10). Etwas weiter entfernt, dafür kostenlos, sind u.a. die Parkplätze am Schleusenweg (P35), Philippsdamm (P36) oder Marktplatz (P32).

Vom Limburger Bahnhof sind es zu Fuß knapp 10 Minuten (700 Meter) bis zum Dom. Der Weg führt dich dabei durch die Gassen der Altstadt.

Videos

Limburger Dom - 100 Lieblingsorte in... | 01:28
"Hessen von oben" - Der Limburger Dom
Der Dom gilt als einer der gelungensten Schöpfungen...
Limburger Dom 4K
Der Limburger Dom ist einer der schönsten Dome überhaupt....

Kontakt

Dom zu Limburg - Büro
Domplatz 4
65549
Limburg
Anfrage senden
%64%6f%6d%66%75%65%68%72%75%6e%67%65%6e%2d%6c%69%6d%62%75%72%67%40%62%69%73%74%75%6d%2d%6c%69%6d%62%75%72%67%2e%64%65
06431/929 799 50
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Limburger Dom St. Georg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten