Ausflugsziel Ekhof-Theater im Schloss Friedenstein in Gotha Gotha und Umgebung: Position auf der Karte

Ekhof-Theater im Schloss Friedenstein in Gotha

Ekhof-Theater im Schloss Friedenstein in Gotha
Über den Autor

In Gotha hat sich mit Schloss Friedenstein und seinen Beständen ein einzigartiges Ensemble erhalten mit den historischen Repräsentationsräumen aus Barock und Klassizismus, dem Ekhof-Theater und  ebenso vielfältigen wie reichen kunstgeschichtlichen, historischen und naturkundlichen Sammlungen, die in drei Museen im Schloss (Schlossmuseum, Historisches Museum, Museum der Natur) und im... Mehr erfahren

aktualisiert am Jul 20, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Blick auf die Bühne
CC BY-SA 3.0   © Schlotfeger Blick auf die Bühne

Ältestes Barocktheater mit funktionierender Bühnenmaschinerie

Das Ekhof-Theater befindet sich im Schloss Friedenstein in Gotha und ist eine weltweite Besonderheit. Es ist das älteste Barocktheater mit funktionierender Bühnenmaschinerie aus dem 17. Jahrhundert, diese kann auch heute noch manuell bedient werden.

Das Theater verfügt über eine Kulissenbühne mit Schnellverwandlungsmaschinerie. Das bedeutet, dass alle Kulissen synchron bedient werden können und schnelle Szenewechsel mit bis zu drei Bildern bei offenem Vorhang möglich sind. Auch die Versenkungsmaschinerie, die früher dazu diente, Personen oder Gegenstände verschwinden verschwinden zu lassen, ist bis heute intakt. Ein Flugwerk, das Personen in den Himmel der Kulissen heben konnte, ist dagegen heute nicht mehr erhalten.

Besuch des Ekhof-Theaters

Heute kann das Ekhof-Theater besichtigt werden. Auch die Bühne wird noch bespielt, jeden Sommer zum Ekhof-Festival mit Opern und Schauspielinszenierungen in möglichst originalgetreuer Ausstattung des 17. und 18. Jahrhunderts. Außerdem finden hier Lesungen, Konzerte und die „Woche der historischen Theater“ statt.

Entstehung und Geschichte

Herzog Friedrich I. von Sachen-Gotha-Altenburg lies das Theater in den ehemaligen Ballsaal des Schlosses einbauen. Dort diente es erst als pädagogische Maßnahme: Die Kinder der herzöglichen Familie und des höheren höfischen Beamtentums sollten lernen, sich vor Publikum frei zu äußern und dabei noch die klassischen Werke kennenlernen.

Ab 1755 wurde es als eines der ersten deutschen Hoftheater mit einem festen Ensemble von Schauspielern bespielt, sie erhielten ein Festgehalt und sogar Pension.

Unter Leitung von Conrad Ekhof erlebte das Theater von 1775 bis 1778 seine Blütezeit, es wurde Zentrum der deutschen Theaterkultur. Stücke von Shakespeare, Goldoni, Molière über Voltaire und Diderot bis hin zu Lessing, Gotter und Brandes wurden aufgeführt, auch das zahlende Bürgertum erhielt Zutritt.

Im 19. Jahrhundert kam der Betrieb im Ekhof-Theater auch durch den Bau des Gothaer Stadttheaters zum Erliegen.

Anfahrt

© Stiftung Schloss Friedenstein Gotha

Mit dem Auto

Du erreichst das Ekhof Theater im Schloss Friedenstein Gotha über die A4 Frankfurt/Main - Dresden. Nimm die Ausfahrt Gotha oder Gotha-Boxberg. Außerdem auch über B7 Kassel Gera und die B247 Mühlhausen-Gotha-Suhl.

Parkplätze befinden sich in der Nähe, siehe Karte.

Video

Ekhof Theater Gotha - P.de Sarasate :... | 04:08

Kontakt

Ekhof Theater
Schloss Friedenstein, Parkallee 15
99867
Gotha
Tel.:03621 8234-0
Fax:03621 8234-57
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Ekhof-Theater im Schloss Friedenstein in Gotha"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten