Ausflugsziel Bryggen in Bergen in Bergen: Position auf der Karte

Bryggen in Bergen

Bryggen in Bergen
Über den Autor

Atemberaubende Fjorde, Berge und Küstenlandschaften sowie moderne Architektur – all das hat Norwegen zu bieten. Die herrliche Natur des Landes lässt sich bei zahlreichen Sommerabenteuern, wie Klettern, Wandern, Radfahren oder Kajak-Touren, aber auch im Winter beim Skifahren, Winterangeln oder mit dem Hundeschlitten... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 4, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Die berühmten bunten Hausfassaden von Bryggen
© Bergen Tourist Board/Robin Strand - visitBergen.com Die berühmten bunten Hausfassaden von Bryggen

Seit vielen Jahrhunderten ist Bryggen, Bergens älteste Besiedlung und eines der bekanntesten mittelalterlichen Stadtviertel Norwegens, das lebendige Zentrum der Stadt. Das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Stadtviertel besteht aus Resten der alten Besiedelung entlang des Hafenbeckens. Besonders die einzigartige Holzarchitektur und die bunten Fassaden der Warenhäuser und Giebel bestimmen das Bild des Stadtteils. Wer durch die alten, geschichtsträchtigen und engen Gassen geht erlebt dort noch heute geschäftiges Treiben. Denn Bryggen ist kein Museum, sondern ein täglich benutztes Kulturdenkmal. In den 61 unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden des historischen Stadtteils finden sich Läden, Kunstateliers, Handwerksbetriebe, Restaurants und Büros. Bryggen, welches seit dem Mittelalter als Lebensnerv Bergens gilt, gehört heute zu den beliebtesten touristischen Attraktionen der Stadt.

Auslandskontor und Handelsquartier der Hanse

Im Jahr 1360 errichteten die Hanseaten, Kaufleute im Deutschen Hanseverband, ein Auslandskontor auf Bryggen. Von dort aus beherrschten sie beinahe 400 Jahre den Stadtteil, dominierten den Handel und kontrollierten Import und Export. Noch heute zeugt die alte Kaianlage in Bergen von der Wichtigkeit der Stadt im Zeitalter der Hanse vom 14. bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Das alte Handelsquartier Bryggen ist heutzutage das einzige erhaltene Geschäftsviertel aus der Zeit der Hanse und wurde von der UNESCO geschützt.

Zahlreiche Brände im Laufe der Zeit

Über die Jahre sind die Holzhäuser von Bryggen von zahlreichen Bränden heimgesucht worden. Im Jahr 1702 legte ein großer Brand die gesamte Stadt in Schutt und Asche und auch 1955 verwüstete ein Brand die charakteristischen Häuser. Bryggen wurde jedoch immer wieder aufgebaut. Dabei wurde die alte Bauweise immer beibehalten, weshalb das Profil der Bryggen unberührt von den Zeitläuften, noch immer dasselbe wie im 12. Jahrhundert ist. So ist Bryggen ein Relikt der städtischen Struktur, die einst in ganz Nordeuropa vorherrschend war.

Bryggens Museum und Hanseatisches Museum

Neben dem Stadtviertel selbst können Besucher das Bryggens Museum sowie das Hanseatische Museum in Bergen besuchen. Beide Museen liegen im Stadtviertel und zeugen von dessen der Geschichte. Im kulturhistorischen Bryggens Museum sind zahlreiche Ausgrabungen aus dem mittelalterlichen Bryggen ausgestellt, wie zum Beispiel Reste der ältesten Besiedlung der Stadt (12. Jh.), europäische Keramik oder Runeninschriften. Im 1872 eröffneten Hanseatischen Museum kannst du dir ein Bild vom Handel und den Lebensverhältnissen der Hanseaten machen, welche zwischen 1350 und 1750 von ihrem Kontor in Bergen aus Handel mit Stockfisch und Getreide betrieben.

Es werden auch geführte Touren durch das geschichtsträchtige Stadtviertel angeboten.

Anfahrt

Detailaufnahme der Holzarchitektur
© Terje Rakke/Nordic Life/Fjord Norway Detailaufnahme der Holzarchitektur

Bryggen befindet sich direkt im Stadtzentrum von Bergen. Du kannst es in ein paarGehminuten vom Fischmarkt aus erreichen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wer möchte, kann mit dem Zug nach Bergen reisen. Der Bahnhof ist etwa 800 Meter vom Stadtviertel Bryggen entfernt. Auch mit einer Fähre, zum Beispiel aus Hirtshals in Dänemark oder Stavanger in Norwegen kannst du nach Bergen reisen. Die Anlegestelle ist etwa einen Kilometer von Bryggen entfernt.

Mit dem Auto:

Wer mit dem Auto anreist, kann über die großen Straßen E16, E39 und 555 nach Bergen fahren. Von diesen kannst du über die 585 ins Zentrum fahren, wo du dir einen Parkplatz suchen solltest.

Videos

Bryggen -Norway Best Place - Travel &... | 26:10
Bergen, Norway in 4K (UHD)
Bergen, Norway, fjords, Bryggen, 4K, UHDCreated with...

Kontakt

Bryggen in Bergen
Bryggen
5003
Bergen
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%76%69%73%69%74%42%65%72%67%65%6e%2e%63%6f%6d
Tel.:+47 55 55 20 00
Fax:+47 55 55 20 01
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Bryggen in Bergen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten