Ausflugsziel Dornburger Schlösser in Saale und Thüringer Schiefergebirge: Position auf der Karte

Dornburger Schlösser

Dornburger Schlösser
Über den Autor

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten betreut 31 kulturhistorische bedeutende Schlösser, Burgen, Parks und Gärten in Thüringen. Ausgewählt wuerden sie nach ihrem dynastischen Bezug zu den ehemaligen Fürstenhäusern der Region. Die Stiftung hat den Auftrag die Denkmale zu pflegen, wiederherzustellen und Besuchern zugänglich zu machen.

Mehr erfahren
aktualisiert am Feb 26, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €4
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(5)

Wissenswertes

Mehr anzeigen

Beschreibung

Die Dornburger Schlösser sind ein einmaliges Schlossensemble, hoch auf einen Plateau über dem Saaletaal gelegen.

Das älteste der Schlösser stammt aus dem 16. Jahrhundert, die anderen beiden sind im Stil von Renaissance und Rokoko gehalten. Die Schlösser sind umgeben von einem Park nach englischem und französischen Vorbild. Der Park ist angelegt auf fünf Terrassen, mit steil abfallenden Weinbergen, Rosenspalieren und Laubengängen.

Entstehung und Geschichte

Das alte Schloss

Das alte Schloss wurde 1522 anstelle der im sächsischen Bruderkrieg zerstörten Ministerialburg errichtet. Im gleichen Jahrhundert fanden weiter Umbauarbeiten statt, die das Schloss zu seinem heutigen Aussehen brachten. Bis 1717 war es Fürstensitz, diente später als Sitz der Verwaltung Dornburg. Daneben diente es im Laufe der Jahrhunderte als Baumwollspinnerei, Schule und Altersheim. Nach Sanierung befindet sich im Alten Schloss heute eine Tagungs- und Begegnungsstätte der Friedrich Schiller Universität Jena.

Das Renaissance Schloss

Das Renaissance Schloss entstand 1539 an der Stelle eines Gutshauses, zum Schloss erweitert wurde es Anfang des 17. Jahrhunderts, weitere Umbauarbeiten fanden 1824 Statt. Goethe bewohnte das Schloss einige Monate im Jahr 1828. Dort entstanden seine Dornburger Gedichte. Das heutige Museum im Schloss berichtet von dieser Zeit.

Das Rokokoschloss

Das Rokokoschloss ist das jüngste der Schlösser und entstand um 1774. Der Baumeister G.H. Krone errichtet das Schloss mit Pavillions und Seitengebäude, die später abgerissen wurden. Auch hier weilte Goethe einige Zeit während Dienstreisen, da das Schloss von der herzöglichen Familie kaum genutzt wurde. In den Jahren 1817 und 1818 tagte der erste gewählte Landtag des Herzogtums Sachen-Weimar-Eisenach hier. Es war der erste teilweise frei gewählte Landtag eines Fürstentums. Heute finden hier Ausstellungen, Konzerte und Hochzeiten statt.

Die Gartenanlage

Der beeindruckende Park um die drei Schlösser wurde im 20. Jahrhundert grundlegend saniert und wiederhergestellt. Älteste Dokumente der Anlage um das Rokokoschloss gehen auf das Jahr 1735 zurück. Der wohl älteste Teil der Gartenanlage sind die zur Saale geneigten Weinberge. Das Weinberghaus wurde 1999 nach historischen Vorbild wieder errichtet. Der Garten um das Renaissanceschloss wurde nach englischem Vorbild angelegt, mit geschlungenen Wegen, Gehölz- und Blumengruppen. Der Barockgarten um das Rokokoschloss hingegen ist gekennzeichnet durch Symmetrie und geometrische Formen, hier befinden sich Laubengänge, Rosenspaliere und das Gartenpaterre.

Video

Dornburger Schlösser Dornburg- über... | 03:55

Kontakt

Dornburger Schlösser
Dornburger Berg
07774
Dornburg/Saale
Tel.:03 64 27/21 51 30
Fax:03 64 27/21 51 34
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Dornburger Schlösser"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten