Radtour Dun Mountain Trail in Nelson und Richmond: Position auf der Karte

Radtour Dun Mountain Trail

Dun Mountain Trail

Höhenprofil

Min: 144 ft
Max: 3114 ft
Aufstieg: 5801 ft
Abstieg: 4524 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Natur und Wildlife in Neuseeland

Neuseeland, der Inselstaat im südlichen Pazifik, bietet eine gewaltige und besonders vielfältige Landschaft. Beeindruckende Gletscher, malerische Fjorde, zerklüftete Bergketten, weite Ebenen, sanftes Hügelland, wundervolle Sandstrände,... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 22.77 miles
Fahrzeit:5 Std
Rundweg
StartNelson
Min: 144 ft
Max: 3114 ft
Aufstieg: 5801 ft
Abstieg: 4524 ft

Geeignet für

Mountainbike

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Auf der Radtour überwindest du 1768 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt befindet sich auf 3114 ft.

Routenbeschreibung

Auf dem Dun Mountain Trail.
CC BY-SA 3.0   © Schwede66 Auf dem Dun Mountain Trail.

Der Dun Mountain Trail gehört zu den „Great Rides“ Neuseelands und ist einer der am besten zugänglichen alpinen Back-Country-Rides des Landes. Die aufregende Ein-Tages-Rundtour führt von Nelson aus entlang Neuseelands erster Eisenbahnline bis auf den Dun Mountain hinauf und wieder 20 Kilometer bergab zurück nach Nelson. Der Dun Mountain Trail ist für geübte Fahrer gedacht, da er einige steile, steinige und enge Stücke enthält. Mountainbiker sollten für die Strecke zudem ein ordentliches Maß an Fitness haben. Obwohl die Rundtour leicht in vier bis sechs Stunden geschafft werden kann, solltest du dir einen Tag dafür Zeit nehmen, um die wundervolle Natur und die einzigartige Landschaft richtig auskosten zu können. Der Weg ist gut ausgeschildert und leicht zu folgen.

Teilstücke der Strecke

Das erste Teilstück führt dich von der Brook Street bis zum Third House auf 660 Metern (etwa 12 Kilometer). Der Großteil des Weges führt durch artenreiche Waldstücke und Buschland. Dazwischen hast du tolle Ausblicke auf die Waimea Plains in südlicher und westlicher Richtung. Außerdem kannst du ausgedehnte Blicke über Nelson hinweg bis zur Tasman Bay und dem Abel Tasman National Park genießen.

Die Rundtour führt dich weiter hinauf auf die Berggipfel nahe Windy Point und bis zum Coppermine Saddle, dem höchsten Punkt der Strecke auf 878 Metern (etwa 6 Kilometer). Auch von hier hast du wundervolle Ausblicke auf die Tasman Bay und das Maitai-Valley, welche die vorherigen Anstrengungen auf jeden Fall wieder wett machen. Auf diesem Wegstück ändert sich die Vegetation. Nachdem du durch verschiedene, artenreiche Wälder gefahren bist, kommst du jetzt in den sogenannten „Mineral Belt“, welcher eine einzigartige, kaum fruchtbare und markant gefärbte Natur hervorbringt.

Hast du den Coppermine Saddle erreicht, geht es auf einer der längsten Downhill-Strecken Neuseelands durch die atemberaubende Landschaft wieder in Richtung Nelson. Entlang des Weges findest du immer wieder Tafeln, die dir die Geschichte und den Naturraum der Region näher bringen (etwa 17 Kilometer). Du kannst den Dun Mountain Trail am Maitai Entrance beenden oder zurück zur Brook Street fahren und von dort nach Nelson zurückkehren.

Ausrüstung

Du solltest für die Tour warme, regenfeste Kleidung, etwas zu essen und ausreichend Getränke mitnehmen. Besonders hinter Third House musst du mit plötzlichen Wetterwechseln rechnen.

Einkehr

Ein Teil des Weges führt durch dichte Wälder.
CC BY-SA 3.0   © Schwede66 Ein Teil des Weges führt durch dichte Wälder.

Third House eignet sich hervorragend für eine kleine Pause. Allerdings musst du dir deine Verpflegung selbst mitnehmen. Hier hast du die Chance den Glockenvogel singen zu hören, oder dich von neugierigen Wekaralle-Vögeln unterhalten zu lassen. Auf der Strecke gibt es neben vielen Aussichtspunkten auch einige Toiletten, zum Beispiel in Maitai Dam, auf dem Coppermine Saddle und am Third House, sowie einen Unterschlupf. Am Ende der Strecke kannst du dich dann mit einem erfrischenden Glas Wasser oder einem kühlen Bier im Herzen von Nelson belohnen.

Highlights der Tour

Der Coppermine Saddle.
CC BY-SA 3.0   © Schwede66 Der Coppermine Saddle.

Der Dun Mountain, welcher der Strecke ihren Namen gab, ist einer der markantesten Berge um Nelson und hat eine Höhe von1.129 Metern. Von der Strecke aus kannst du einige tolle Blicke auf die einzigartige Geologie des Berges erhaschen. Weitere Höhepunkte auf der Tour sind die großartigen Blicke über die Tasman Bay und den Abel Tasman National Park. Außerdem ist ein Teil der Strecke eine der längsten Downhill-Abfahrten in Neuseeland, welche Adrenalin pur verspricht.

Video

Part 1 - Dun Mountain Trail | 01:02

Varianten

Den Dun Mountain Trail kannst du nicht nur mit dem Mountainbike fahren, sondern auch wandern. Dafür braust du etwa neun bis zehn Stunden.

Anfahrt zum Startpunkt

Den Dun Mountain Trail kannst du auch Wandern.
CC BY-SA 3.0   © Schwede66 Den Dun Mountain Trail kannst du auch Wandern.

Anreise nach Nelson:

Dank der zentralen Lage Nelsons an der Nordspitze der Südinsel ist die Region von überall aus in Neuseeland gut zu erreichen. Du kannst mit dem Auto, dem Zug, dem Bus, dem Flugzeug oder dem Schiff nach Nelson reisen.

 

Mit dem Auto oder Bus: Von der Westküste aus fährst du durch den Kahurangi National Park nach Nelson, von Blenheim und Christchurch über den Lewis Pass. Ob du nach Nelson über Murchinson reist, oder der Kaikoura Küste folgst, bleibt dir überlassen. In jedem Fall wirst du wunderschöne Landstriche entdecken und kannst die Fahrt durch die vielfältige Natur Neuseelands genießen. Nelson ist zudem gut mit Bussen, die regional als auch überregional verkehren, zu erreichen. Von Blenheim nach Nelson sind es etwa 120 Kilometer, von Picton aus 145 Kilometer, von Westport aus 265 Kilometer und von Christchurch auf 425 Kilometer.

 

Mit dem Flugzeug: Der Flughafen von Nelson ist der viertgrößte Neuseelands. Täglich starten und landen hier über 66 Flugzeuge nach und von Auckland, Wellington und Christchurch. Auch von kleineren Orten fliegen Maschinen nach Nelson.

 

Mit dem Schiff: Von Wellington auf der Nordinsel aus fahren Fähren nach Nelson. Ebenso von Picton auf der Südinsel.

Anfahrt zum Startpunkt der Strecke:

Wenn du mit dem Fahrrad zum Startpunkt der Strecke fahren möchtest, nutzt du am besten den Brook Street Eingang, der etwa 2,7 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt. Dazu musst du auf der Brook Street die Stadt in südlicher Richtung (Brook Valley) verlassen und bis zur 135 Brook Street fahren. Dort findest du ein Startschild zur Tour und ein Kiosk, direkt vor Blick Terrace.

 

Du kannst aber auch mit dem Auto zum Startpunkt fahren. Dazu fährst du von Nelson etwa 6 Kilometer bis zum Maitai Valley. Dort am Golfplatz vorbei und dann kannst du schon neben dem Maitai Campingplatz ein Schild, welches den Toureinstieg markiert und ein Kiosk entdecken.

Kontakt

The New Zealand Cycle Trail
33 Bowen Street
Wellington 6011
Anfrage senden
%6e%7a%63%79%63%6c%65%74%72%61%69%6c%40%6d%65%64%2e%67%6f%76%74%2e%6e%7a
+64 4 472 0030
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Dun Mountain Trail"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten