TouriSpo Magazin

Die schönsten Aussichtsberge in den Alpen

Atemberaubende Panoramen, herrliche Wanderungen, spannende Museen und jede Menge Gletscherspaß – die Aussichtsberge der Alpen sorgen für Gipfelglück pur! Und das sogar ohne große Mühen, denn viele Berge sind bequem mit der Gondelbahn zu erreichen. TouriSpo.com stellt dir die zehn schönsten Aussichtsberge der Alpen vor.

Jungfraujoch - Wunderwelt auf 3471 Metern

Das Jungfraujoch im Berner Oberland.
© Jungfraubahnen Management AG Das Jungfraujoch im Berner Oberland.

Der tiefste Punkt des Verbindungsgrats zwischen Mönch und Jungfrau im Berner Oberland markiert einen absoluten Höhepunkt unter den Schweizer Touristenzielen: das Jungfraujoch. Auf 3.471 Metern tauchst du in eine faszinierende hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels ein. Schon die Bergfahrt ist ein echtes Erlebnis, denn sie führt durch Eiger und Mönch. Oben angekommen erwartet die Besucher die verglaste Sphinxhalle. Sie gibt die Sicht auf den imposanten Aletschgletscher, dem längsten Eisstrom der Alpen frei.

Durch den Erlebnisrundgang Alpine Sensation, der die touristische Entwicklung der Alpen sowie die Geschichte der Jungfraubahn inszeniert, gelangst du zum Eispalast. Inmitten des Jungfraufirn, 20 Meter unter dem Aussichtsplateau, tauchst du in eine andere Welt ein und bewunderst blau schimmernde Eisskulpturen. Die winterliche Landschaft rundherum kannst du beim Skifahren, Schlitteln oder einer Schneeschuhwanderung erkunden.

Zugspitze - das Höchste in Deutschland

Die Zugspitze - Deutschlands höchster Gipfel.
© Kerstin Klinger / TouriSpo Die Zugspitze - Deutschlands höchster Gipfel.

Die 2.962 Meter hohe Zugspitze ist ein Berg der Superlative – und das in mehrfacher Hinsicht! Der höchste Gipfel Deutschlands beeindruckt mit drei Gletschern, einem einzigartigen Panorama sowie einem tollen Erlebnisangebot. Bei gutem Wetter kannst du deinen Blick von der Aussichtsplattform bis zu 250 Kilometer weit und über vier Länder schweifen lassen.

Gleich nebenan tauchst du im Erlebnismuseum „Faszination Zugspitze“ in die Geschichte des Berges ein und machst eine Zeitreise von der Erstbesteigung über den Bau der Zugspitzbahn bis in die Gegenwart. Auf dem Zugspitzplatt, das sich südlich des Berges anschließt, ist das ganze Jahr über Rodelspaß angesagt. Daneben kannst du das ewige Eis erkunden. Der GletschErlebnisWeg macht dich mit fünf interaktiven Stationen zu einem richtigen Gletscher-Experten. Kraxelfans können sich im Alpinpark austoben und ihre Geschicklichkeit testen.

Aiguille du Midi - Spektakulärer Blick auf den Mont Blanc

Die Aiguille du Midi eröffnet einen herrichen Blick auf den Mont Blanc.
© Ivan Borisov Die Aiguille du Midi eröffnet einen herrichen Blick auf den Mont Blanc.

Die Aiguille du Midi ist ein felsiger Vorposten des Mont-Blanc-Massivs. Mit 3.842 Metern ist sie der zum Mont Blanc nächstgelegene Punkt, den du erreichen kannst, ohne Bergsteigen zu müssen. Für Adrenalin pur sorgt der „Step into the Void®“, der sogenannte Schritt ins Leere. Ein auf fünf Seiten verglaster Kasten ermöglicht hoch über Chamonix und 1.000 Meter über dem Abgrund spektakuläre Ausblicke auf den Mont Blanc sowie weitere Gipfel der französischen, schweizer und italienischen Alpen.

Auf der Aiguille du Midi haben zahlreiche berühmte Alpinisten ihre Spuren hinterlassen, weshalb du im höchstgelegenen Museum der Welt in die Geschichte des Alpinismus eintauchen kannst. In der History Area erfährst du zudem mehr über die Geschichte und den Bau der Gondelbahn. Von der Aiguille du Midi kannst du außerdem einige Seilschaften beim anstrengenden Aufstieg auf den Mont Blanc beobachten oder mit der Kabinenbahn über den Glacier du Géant bis zur Helbronner Spitze in Italien fahren.

Titlis – Sommerliches Winterwunderland in der Zentralschweiz

Europas höchstgelegene Hängebrücke auf dem Titlis.
© Oskar Enander Europas höchstgelegene Hängebrücke auf dem Titlis.

Auf dem Gletscher des 3.020 Meter hohen Titlis kannst du das ganze Jahr über einen tollen Tag im Schnee erleben. Genieße das Panorama, spaziere über eine Hängebrücke oder unternehme im Gletscherpark eine actionreiche Rutschpartie! Doch zurück auf Anfang: Schon die Auffahrt ist einzigartig, denn von der Zwischenstation Stand schraubt sich die erste Drehseilbahn der Welt dem Gipfel entgegen. So genießt du eine herrliche Rundumsicht.

Oben angekommen sorgt der Titlis Cliff Walk für einen rasenden Puls. Die höchstgelegene Hängebrücke Europas bietet spektakuläre Weit- und Tiefblicke. Diese genießt du auch im Ice Flyer. Der Gletschersessellift lässt dich über Schneefelder hinweg schweben und in bis zu zehn Meter tiefe eisblaue Gletscherspalten schauen. Schneespaß pur verspricht der Gletscherpark am Titlis. Mit lustigen Rutschgeräten geht es der Snowtoy-Bahn hinunter, ehe der Magic-Carpet dich im Nullkommanix wieder nach oben bringt. Millionen von kleinen Eiskristallen funkeln dir in der Gletschergrotte entgegen, die in ein türkisblaues Dämmerlicht getaucht ist.

Dachstein – der Ausflugsberg der Steiermark

Mit der Panoramagondel geht es hoch auf den Dachstein.
© Kerstin Klinger / TouriSpo Mit der Panoramagondel geht es hoch auf den Dachstein.

Er zählt zu den der meistbesuchten Ausflugsziele der Steiermark – der Dachstein. Oben, auf rund 2.700 Metern, erwartet dich eine breite Angebotspalette: Von Sightseeing und Wandern über Sommerskifahren bis hin zu Paragleiten ist für jeden etwas dabei. Oder du genießt einfach nur die Aussicht, denn der erste Gletscher der Alpen von Osten her zählt aufgrund seiner facettenreichen Landschaft zum UNESCO Welterbe und wartet mit einmaligen Panoramen auf.

Die rundum verglaste Südwandbahn bringt dich in Minutenschnelle auf den Gipfel. Dort sorgt der Dachstein Skywalk für Kribbeln im Bauch. Die spektakuläre Aussichtsplattform ragt über die 250 Meter senkrecht abfallende Felswand des Hunerkogels hinaus und eröffnet tolle Ausblicke. Auch die Dachstein Hängebrücke ist nichts für schwache Nerven. Entlang der schroffen Felswände verläuft sie 400 Meter über dem Abgrund. Wem das nicht genug ist, der traut sich auf die „Treppe ins Nichts“. Diese macht ihrem Namen alle Ehre: Die 14 Stufen ragen über die Südwand hinaus und führen auf eine gläserne Plattform.

Tief im Inneren des Gletschers beeindruckt die mystische Welt des Dachstein Eispalasts. Gleichzeitig in zwei Ländern speisen kannst du im Gletscherrestaurant, denn die Landesgrenze zwischen der Steiermark und Oberösterreich führt mitten durch das Lokal.

Das Schilthorn – 007 lässt grüßen

Auf dem Schilthorn dreht sich alles um Bond, James Bond.
© Schilthornbahn AG Auf dem Schilthorn dreht sich alles um Bond, James Bond.

Auf dem 2.970 Meter hohen Schilthorn steht alles im Zeichen von Bond, James Bond. Denn der höchste Gipfel der Berner Voralpen war 1968/69 Drehort des Films „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“. Heute befindet sich hier die BOND WORLD 007, eine interaktive Ausstellung die Einblicke hinter die Kulissen gibt. Zahlreiche Schauspieler und Mitwirkende des Films haben sich zudem auf dem weltweit ersten 007 WALK OF FAME am Gipfel verewigt.

Neben dem berühmten Geheimagenten spielt natürlich das wundervolle Panorama auf dem Schilthorn die Hauptrolle. Beim Blick von der großen Aussichtsterrasse sticht vor allem die Swiss Skyline ins Auge: Eiger, Mönch und Jungfrau bilden ein imposantes Gipfeltrio. Die Sicht auf über 200 Bergspitzen kannst du auch im Piz Gloria, dem ersten Drehrestaurant Europas, genießen. Für Abkühlung sorgt im Sommer eine Schneeballschlacht am Nordhang des Schilthorns.

Klein Matterhorn – Im Angesicht des Matterhorns

Der Gletscher-Palast auf dem Klein Matterhorn.
© Zermatt Bergbahnen Der Gletscher-Palast auf dem Klein Matterhorn.

Ein ganz besonderer Aussichtsberg in den Walliser Alpen ist das Klein Matterhorn. Der 3.883 Meter hohe Berg südwestlich des Matterhorns, dem Paradeberg der Schweizer, lockt mit der Matterhorn glacier paradise Erlebniswelt die Besucher an. Auf seinem Gipfel befinden sich die höchstgelegene Bergstation sowie die höchstgelegene Aussichtsplattform Europas. Das beeindruckende Panorama dominiert nicht nur die Südwand des berühmten Matterhorns, auch der Mont Blanc, der höchste Berg der Alpen und der Gran Paradiso, der höchste Berg Italiens, scheinen zum Greifen nah.  Vom Aussichtsfenster im Berginneren erblickst du das Breithorn, das von hier in 2,5 Stunden Aufstieg erreichbar ist.

Rund 15 Meter unter der Erdoberfläche zieht dich der märchenhafte Gletscher-Palast mit zahlreichen Eiskristallen und imposanten Gletscherspalten in seinen Bann. Im Breithornstollen erwartet dich ein besonderes Filmvergnügen mit packenden Sequenzen zu alpinen Themen. Für Action sorgt die Snow-Tubing-Piste an der Bergstation. Zudem lädt das Sommerskigebiet am Klein Matterhorn zum Spaß im Schnee ein.

Das Kitzsteinhorn – Top of Salzburg

Atemberaubende Ausblicke am Kitzsteinhorn.
© Gletscherbahnen Kaprun AG Atemberaubende Ausblicke am Kitzsteinhorn.

Nahe Kaprun thront das 3.203 Meter hohe Kitzsteinhorn in den Hohen Tauern. Der imposante Riese ist Teil der Glocknergruppe und lockt das ganze Jahr über mit herrlichen Ausblicken, Schnee und Eis. Wintersportfans können bis zu zehn Monate im Jahr den Pisten hinunterwedeln, während Sommerfreunde wunderschöne Wanderwege erkunden. Am Dach der Gipfelstation befindet sich Salzburgs höchstgelegener Aussichtspunkt. Die Panoramaplattform "Top of Salzburg" liegt auf 3.029 Metern und eröffnet dir einen tollen Rundumblick über den Zeller See, die Gipfelkette der Kalkalpen und Österreichs höchsten Berg, den Großglockner.

In der Nationalpark Gallery, einem 360 Meter langen Stollen, informieren dich verschiedene Stationen über den Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Naturschutzgebiet der Alpen. Noch mehr Wissenswertes rund um die Region erfährst du bei einer kostenlosen Führung mit einem Nationalpark-Ranger. Im Cinema 3000 werden eindrucksvolle Naturfilme gezeigt. Für actionreiche Abkühlung sorgt die Ice Arena. Genieße den erfrischenden Gletscherschnee bei einer Fahrt auf der Rutschbahn, relaxe in den Sonnenliegen an der Schneebar oder baue am Schneestrand einen Schneemann!

Das Eggishorn – Ein Riese am Aletschgletscher

Vor dem Eggishorn erstreckt sich der mächtige Aletschgletscher.
© aletscharena.ch Vor dem Eggishorn erstreckt sich der mächtige Aletschgletscher.

2.926 Meter ragt das Eggishorn im Schweizer Wallis in die Höhe. Der Berg inmitten der Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn-Region, die Teil des UNESCO-Weltnaturerbes ist, wartet mit jede Menge Outdoor-Aktivitäten und spektakulären Panoramen auf. Diese eröffnen sich dir am View Point Eggishorn auf 2.869 Metern. Neben dem imposanten Großen Aletschgletscher, der sich rund 23 Kilometer durch die Landschaft zieht, erblickst du zahlreiche Viertausender. Das riesige Eismeer kannst du bei einer geführten View Point Tour näher erkunden.

Interessante Einblicke in die Gletscherwelt eröffnet dir auch der neue Erlebnisweg, auf dem sich alles um Holz, Stein, Wasser und Eis dreht. Wagemutige erkunden derweil den Klettersteig, der mit spannenden Traversen und vertikalen Passagen für Abwechslung sorgt. Das Eggishorn inmitten der Aletsch Arena ist zudem ein wahres Eldorado für Gleitschirm- und Deltaflieger.

Der Corvatsch – Top of Engadin

Eingebettet in eine wundervolle Natur: der Corvatsch.
© ENGADIN St. Moritz - swiss-image.ch/Christof Sonderegger Eingebettet in eine wundervolle Natur: der Corvatsch.

Die Schweiz hat viele schöne Flecken – auch das Oberengadin gehört dazu. Dort thront der 3.451 Meter hohe Corvatsch. Vom höchsten Punkt des Gebiets auf 3.303 Metern eröffnet sich dir ein traumhafter Ausblick auf die Bergwelt, die Ferienparadiese Silvaplana und Sils sowie die Seenlandschaft am Fuße der Berninagruppe.

Dank des Gletschers, der den Corvatsch bedeckt, kannst du auch im Sommer Schneespaß pur erleben. Der Corvatsch Glacier Walk führt dich von der Bergstation zum Gletscher. Dort erwartet dich die 8.000 Quadratmeter große Play Zone, die zu Schneeballschlachten, Rutschpartien oder einfach nur zum Entspannen einlädt. Der Berg ist zudem Ausgangspunkt und Ziel vieler schöner Wanderungen. Da die meisten Strecken oberhalb der Baumgrenze liegen, hast du eine tolle Sicht. Kleine Gipfelstürmer freuen sich besonders über den Spielplatz an der Bergstation.

Über den Autor
erstellt am 22 Aug 2017
Das könnte dich auch interessieren
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Welche Attraktionen magst du im Freizeitpark am liebsten?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Ben Ammer am 28.09.2015
Da kann der Arber im bayerischen Wald einfach nicht mithalten ;)
Ben Ammer am 28.09.2015
Im Winter sicher auch toll für Skitouren
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten