Ausflugsziel Weihnachtsmarkt Dortmund im Ruhrgebiet: Position auf der Karte

Weihnachtsmarkt Dortmund

Weihnachtsstadt

Weihnachtsmarkt Dortmund
Über den Autor
aktualisiert am Nov 30, 2021
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Der größte Weihnachtsbaum der Welt
© Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann Der größte Weihnachtsbaum der Welt

Bunte Lichter, herrliche Düfte und eine weihnachtliche Atmosphäre prägen die Dortmunder Innenstadt während des Weihnachtsmarktes. Mehr als 300 Stände verteilen sich auf neun Plätze im Herzen der Stadt und verzaubern die Besucher mit Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen, außergewöhnlichem Spielzeug und natürlich allerlei Leckereien und westfälische Spezialitäten. Keinesfalls darf beim Bummel über den weihnachtlichen Markt natürlich der traditionelle Glühwein, der in bei Sammlern begehrten Bechern ausgeschenkt wird, fehlen.

Auf dem Reinoldi-Kirchplatz in der Fußgängerzone nahm vor 116 Jahren die Geschichte des Dortmunder Weihnachtsmarktes ihren Lauf. Heute erstreckt er sich auch über den Willy-Brandt-Platz, auf dem traditionelles Handwerk angeboten wird, über die Kleppingstraße, die ein wundervoller Zauberhimmel schmückt, den Platz von Leeds mit Shetties und Fjordpferden, den Platz von Netanya mit einer 16 Meter hohen Weihnachtspyramide, den Alten Markt auf dem die Show-Bühne steht, den Hansaplatz mit dem größten Weihnachtsbaum der Welt und dem Petri-Kirchplatz in der Nähe des Hauptbahnhofes, der Gäste, die mit dem Zug anreisen, empfängt.

Der größte Weihnachtsbaum der Welt

Wusstest du, dass der größte Weihnachtsbaum der Welt in Dortmund steht? Oder zumindest einer davon, denn der Titel ist etwas umstritten. Es dauert ganze vier Wochen um den 45 Meter hohen und 90 Tonnen schweren Baum aufzustellen. Seit 1996 stellen die Dortmunder diesen Baum auf. Er besteht aus über 1.700 Rotfichten und wird mit mehr als 48.000 Lichtern geschmückt. Oben auf dem Baum thront ein vier Meter hoher und 200 Kilogramm schwerer Engel. Der Baum wird an der Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch den Oberbürgermeister erleuchtet und bleibt bis zum 30.12. durchgehend eingeschaltet.

Highlights für die kleinen Besucher

Das Dortmunder Weihnachtsdorf bringt alle Kinderaugen zum Leuchten. Während der Adventszeit besucht nämlich der Weihnachtsmann das Dorf, welches unter dem Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz steht. Die Kleinen können mit ihm sprechen, Gedichte aufsagen, Lieder singen oder auch basteln und backen. Im Wohnzimmer des Weihnachtsmanns steht auch das Christkind-Telefon, mit dem die Kinder dem Christkind ihre Wünsche erzählen können. Auf dem Reinoldi-Kirchplatz wird die Märchenschau aufgebaut, in der die Kids in die fantastische Welt der Märchen eintauchen können. Auf der Bühne „Alter Markt“ werden sie dann bestens von Clowns, Zauberern und Künstlern bestens unterhalten und auch der Nikolaus schaut hier mit seinen Geschenken vorbei. Wem es zwischendurch doch langweilig werden sollte, erlebt auf den vielen Karussells, die sich über den gesamten Weihnachtsmarkt verteilen, eine tolle Fahrt.

Führungen und eigene Broschüre

Spannende Geschichten über Dortmunder Traditionen, Bräuche und Rituale rund um Weihnachten erfährst du bei einem Stadtbummel mit den kundigen Guides, die allerlei zu berichten haben und dir den Dortmunder Weihnachtsmarkt gerne nahebringen.

Jedes Jahr erscheint eine Broschüre zum Dortmunder Weihnachtsmarkt. Sie ist ein idealer Wegweiser mit herausnehmbaren Stadtplan, Verzeichnis der Aussteller, Artikel und Fahrgeschäfte und gibt Informationen rund um das tägliche Showprogramm. Du kannst dir die hilfreiche Broschüre zusenden lassen oder dir vor Ort eine abholen.

Anfahrt

Der Weihnachtsmarkt in Dortmund erstreckt sich über neun Plätze in der Innenstadt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wer mit dem Zug anreist, kann vom Dortmunder Hauptbahnhof zum Weihnachtsmarkt laufen, da dieser in unmittelbarer Nähe am Petri-Kirchplatz beginnt. Um von anderswo zum Weihnachtsmarkt zu gelangen kannst du die Stadtbahnen nutzen. Folgende Linien bringen dich direkt hin: U42, U43, U47.

Mit dem Auto:

Rund um den Weihnachtsmarkt findest du 14 Parkhäuser. Am besten nutzt du das Parkleitsystem der Stadt um einen Parkplatz zu finden oder du parkst auf einem Park-and-Ride-Parkplatz (z.B. an der Derner Straße, am Hafen oder am Hauptfriedhof) und nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel (U42 und U47) um zum Weihnachtsmarkt zu gelangen.

Video

Imagefilm Dortmunder Weihnachtsmarkt | 02:50

Kontakt

Markthandel- und Schausteller-Verband Westfalen e.V., Bezirksstelle Dortmund
Hansastr. 72
44137
Dortmund
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%64%6f%72%74%6d%75%6e%64%65%72%77%65%69%68%6e%61%63%68%74%73%6d%61%72%6b%74%2e%64%65
Tel.:+49 231 571468
Fax:+49 231 5860096
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Weihnachtsmarkt Dortmund"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten