Ausflugsziel Höhle von Altamira an Kantabriens Zentralküste: Position auf der Karte

Höhle von Altamira Santillana del Mar

Höhle von Altamira
Über den Autor

Das Altamira National Museum und Research Center hat sich der Aufgabe verschrieben die Höhle von Altamira und deren einzigartige Wandmalereien aus der Vorzeit zu schützen und gleichzeitig die Öffentlichkeit bestmöglich über deren prähistorische Geschichte und Entstehung zu informieren.

Das Museum wurden 1979 eröffnet und wird vom Ministerium für Erziehung, Kultur und Sport... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 4, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €3
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(4)

Wissenswertes

Mehr anzeigen

Beschreibung

Die Höhle im nördlichen Spanien ist bekannt für ihre steinzeitlichen Höhlenmalereien.  Aufgrund der besonders beeindruckenden Malereien wurde die 270 Meter tiefe Höhle von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Vor allem die verschiedenen Techniken die angewandt wurden sind beeindruckend. Verblüffend ist die Anwendung von dreidimensionaler Darstellung, Großformatmalerei, Abstraktion und Symbolismus.

Wer in Spanien mal etwas anderes als Strand erleben will und eine Abwechslung zum typischen Kirchen- und Museenprogramm sucht ist hier genau richtig. Ein echter Geheimtipp für jeden Spanienreisenden!

Entstehung und Geschichte

Die Höhle ist seit etwa 20.000 v.Chr. bewohnt gewesen, bis 11.000 v.Chr. der Eingang einstürzte. Erst 1868 wurde sie per Zufall wieder entdeckt. Allerdings blieb ihr die Anerkennung, die sie eigentlich verdient hätte, anfänglich verwehrt. Von den damaligen Archäologen und Historikern wurden die Wandmalereien als "Fälschungen" und "Schmierereien" abgetan. Erst als zu Anfang des 20. Jhd. weitere Malereien in anderen Höhlen gefunden wurden, erlangte die Höhle in Altamira das Interesse der Historiker.

Die gute Erhaltung der Malereien über Jahrtausende hinweg war nur wegen dem Einsturz des Höhleneingangs möglich. Die Öffnung für die Öffentlichkeit, der Atem von Tausenden Besuchern und der Anbringung von Hölzpassagen und Elektronik beeinflusste deren Qualität jedoch so stark, dass die Höhle schließlich 1979 für die Öffentlichkeit wieder geschlossen werden musste.

Um jedoch die Einzigartigkeit weiterhin präsentieren zu können und Informationen über prähistorisches Leben geben zu können, wurde die gesamte Höhle nur 500 Meter von der Ur-Höhle nachgebaut. Hier kann man jetzt alles über die Höhle, das Leben der Menschen darin und die Arbeit eines Archäologen erfahren.

Anfahrt

Mit dem Auto

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Museum nur schlecht zu erreichen. Deshalb sollte man am Besten mit dem Auto anreisen (freies Parken).

Über die A67 oder A8/E70, dann Ausfahrt 234 nach Santillana del Mar nehmen. Ab Santillana del Mar und Puente San Miguel ist der Weg zum Museum ausgeschildert.

Videos

Höhlenmalerei in Altamira | 23:34
ALTAMIRA krasses Geheimnis entdeckt
ALTAMIRA MAL ENDLICH VON EINEM FACHKUNDIGEN MENSCHEN...

Kontakt

Museo de Altamira
Avda. Marcelino Sanz de Sautuola
39330
Santillana del Mar
+ 34 942 818 005
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Höhle von Altamira"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten