Wanderung Panoramawanderung über den Güggisgrat in Interlaken: Position auf der Karte

Panoramawanderung über den Güggisgrat

  • Neue GPS Daten hochladen
Drucken & GPS Daten
Druckversion (.PDF)
Über den Autor

Im Tourismusgebiet Interlaken werden Ferienträume wahr.

Egal ob beim Wandern, Radfahren oder Entspannen, ein perfekter Urlaub ist Dir sicher.

Genieße das herrliche Panorama und tauche ein in die Bergwelt von Interlaken. Gelegen an einmaliger Lage zwischen Thuner- und Brienzersee und zu Füssen des imposanten Dreigestirns 'Eiger, Mönch und Jungfrau', ist Interlaken für... Mehr erfahren

aktualisiert am 20 Sep 2017
Bewerte die Wanderung
0
(4)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Strecke: 11 km
Gehzeit:3 Std 45 Min
StartNiederhorn
ZielHabkern
Max: 2,063 m
Aufstieg: 410 m

Wegbeschaffenheit

Waldweg
Ausgesetzte Stellen

Wissenswertes

Routenbeschreibung

Bei dieser Wanderung handelt es sich um eine der beeindruckendsten des Berner Oberlands. Eine abwechslungsreiche Kammwanderung, tolle Ausblicke zu den Oberländer Bergriesen, der Blick in das Justistal, und die fantastischen Aussichten auf die Fels- und Karrenlandschaft der Sieben Hengste und des Seefelds: Dies alles hat diese Wanderung zu bieten. Du solltest auf jeden Fall trittsicher und schwindelfrei sein, denn die Wege sind manchmal nur mit Drahtseilen befestigt und es handelt sich durchgehend um eine naturbelassene Strecke.

Die Wanderung beginnt am markanten Niederhorn und bietet sogleich eine hervorragend Sicht nach 3 Seiten mit unbegrenzter Fernsicht. In der Tiefe siehst Du den Thunersee, welcher umrandet wird von kleinen Dörfern und Wäldern. Über den Voralpengipfeln der Stockhorn- und der Niesenkette, der Schwalmere- und der  Faulhorngruppe hast du eine beeindruckende Aussicht auf die Eisriesen der Alpen vom Wildhorn bis zum Tödi. Schaurig und faszinierend ist auch der Blick in das ca. 800 Meter tiefer gelegene Justistal und über den Thunersee ins Frutigland.

Du wanderst über Alpweiden bis zum Burgfeldstand hin, welcher den höchsten Punkt im Güggisgrat bildet. Der Weg verläuft an der Gratkante, deswegen ist bis zum Gemmenalphorn besondere Vorsicht geboten, da hier der Weg ausgesetzt ist. Dieser Abschnitt wird nicht jedem gefallen, da diese Strecke rechter und linker Hand deutlich abfällt und nur durch ein Seil gesichert ist. Am Gemmenalphorn kannst Du, das tolle Panorama genießend, eine kleine Pause einschlagen.

Der Abstieg ist dann relativ gefahrlos, trotzdem ist Vorsicht geboten. Vor den Hütten von Seefeld/Oberberg gabelt sich der Weg in einer Mulde. Erst wanderst Du ost-, dann südwärts und querst dann auf undeutlichen Pfadspuren den hinteren Teil der Gemmeralp. Bei der Hütte Bäreney gehst Du weiter ostwärts. Im Norden des Guggihürli kannst Du zum Aussichtspunkt Ufem Stand gehen, welcher Dir eine grandiose Sicht auf das Lombachtal zum nahen Harder bietet. Der weitere Abstieg gestaltet sich dann sehr steil. Du gehst über Bodmi und weiter in wenigen Minuten zur Post in Habkern.

Für Hunde geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Highlights der Tour

Du kannst manchmal sogar die eine oder andere Gemse oder einen Steinbock erspähen.

Benötigte Ausrüstung

Du solltest unbedingt schwindelfrei sein und richtige Bergschuhe tragen.

Kontakt

Interlaken Tourismus
Höheweg
3800
Interlaken
Tel.:+41 (0)33 826 53 00
Fax:+41 (0)33 826 53 75
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Panoramawanderung über den Güggisgrat"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten