Ausflugsziel Steinkreise Tschengla in der Alpenregion Bludenz: Position auf der Karte

Steinkreise Tschengla Brand

Steinkreise Tschengla
Über den Autor
aktualisiert am May 17, 2021
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Die Steinkreise Tschengla und eine tolle Sicht ins Tal
 © BRANDNERTAL TOURISMUS Die Steinkreise Tschengla und eine tolle Sicht ins Tal

Auf dem Hochplateau Tschengla befindet sich ein geheimnisvoller Kultplatz. Die erstmals von Georg Pirchl entdeckten Steinkreise sollen sogar Kräfte im Inneren des Menschen freisetzen und Heilprozesse in Gang bringen.

Der Kraftplatz in Bürserberg umfasst über 2.000 Steine, die in mehreren unterschiedlich großen Kreisen angelegt sind. Im Kreisinneren befindet sich zumeist ein größerer Stein, um diesen verteilen sich jeweils kleinere Monolithen. Nach telefonischer Voranmeldung werden regelmäßig Führungen bei den Steinkreisen angeboten.

Entstehung und Geschichte

Das idyllische Dörfchen Bürserberg unterhalb der Steinkreise Tschengla
© BRANDNERTAL TOURISMUS Das idyllische Dörfchen Bürserberg unterhalb der Steinkreise Tschengla

Im Jahr 2002 entdeckte Georg Pirchl einige der Steine. Sie befanden sich zu diesem Zeitpunkt größtenteils unterhalb des Erdreichs und mussten daher aufwendig freigelegt werden. Die Kosten für die umfangreichen Grabungen, die vor allem der damalige Bürgermeister des Ortes Bürserberg vorantrieb, wurden zum Teil mit EU-Fördermitteln gedeckt.

Die Wissenschaft geht davon aus, dass es sich bei der Formation der Steine um eine astronomische Ausrichtung handelt, die aus der Zeit zwischen 5000 und 1900 vor Christus, dem sogenannten Neolithikum, stammt. Sie soll der Kalenderauslegung gedient haben. In vielen Teilen Europas wurden bisher ähnliche Steinkreise gefunden. Das berühmteste Beispiel dafür ist Stonehenge in Großbritannien.

Gemäß griechischer und römischer Schriften diente der Schauplatz zudem als Verehrungsstätte für die Göttin Raetia. Diese bestimme, so glaubte man damals, den Lauf der Natur.

Anfahrt

Mit dem Auto

Über die L82 kommst du von Brand aus südlicher Richtung oder von Bürs aus nördlicher Richtung nach Bürserberg. Kostenlose Parkplätze findest du direkt beim Wanderparkplatz oberhalb vom Bürserberg. Von hier aus gehst du zu dem Kraftplatz noch circa 20 Minuten den Berg hinauf.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Landbus 82 fährst du aus Brand Richtung Bludenz Postamt und von Bürs aus mit der entgegengesetzten Linie Richtung Brand Palüdbahn. Bei der Haltestelle Bürserberg Gemeindeamt steigst du aus und befindest dich dann in der Ortsmitte von Bürserberg. Von hier aus wanderst du circa eine halbe Stunde den ausgeschilderten Weg bergauf zu den Steinen.

Videos

LändleTV Reportage Steinkreise in... | 03:10
Gonzo´s Sommertour - Steinkreise am...
Nachdem Gonzo und Oli sind zwischen 2005 und 2006 durch...

Kontakt

BRANDNERTAL TOURISMUS
Mühledörfle 40
6708
Brand
Anfrage senden
%74%6f%75%72%69%73%6d%75%73%40%62%72%61%6e%64%6e%65%72%74%61%6c%2e%61%74
Tel.:+43 5559 555
Fax:+43 5552 30227 1730
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Steinkreise Tschengla"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten